Gesundheit und Schönheit kommen von meinem Darm

bibi-horst By Posted on 5 Min. Lesezeit

Mittlerweile hat es sich ja rumgesprochen, und das nicht nur in Natur Medizinerkreisen, dass unser Darm über mein Wohlbefinden, meine Gesundheit,
aber auch über die Beschaffenheit meiner Haut und Figur und sogar meiner mentalen Verfassung entscheidet.

Und gerade davon kann ich ein Lied singen, verdanke ich nach meinem Burnout mit 3 Kleidergrößen mehr, furchtbarer Haut und sehr viel Schwermütigkeit, gerade meiner Darm Gesundheit mittlerweile meine gute Haut, Figur und meinen mentalen und immunstarken Elan.

Deshalb möchte ich Euch auch gerne darüber berichten, aber weder aus medizinischer Perspektive, noch mit irgendeinem Anspruch auf nachweisliche Fakten.
Wie bei all meinen Berichten auf meinem Blog geht es einzig und alleine nur um meine ganz persönlich gemachten Erfahrungen.

Super-Organ Darm

Wer hätte das gedacht, dass dieses bis zum 7,5 Meter lange, aus 100 Millionen Nervenzellen bestehende Super-Organ über sein eigenes Nervensystem verfügt und entscheidet, wie wir aussehen oder uns fühlen und sogar bei depressiven Verstimmungen und Allergien seine Hand im Spiel hat.

Aber was genau bewirkt mein gesunder Darm alles Gutes und warum schwöre ich sogar als Anti Aging Mittel auf ihn?

*Er befreit mich von Giftstoffen und zellulärem Müll, was sich unter anderem auch sehr positiv auf meine Haut auswirkt.
 Mein Teint wird seitdem leuchtender und rosiger und mein
 Bindegewebe hat sich deutlich gestrafft.

*Mein Immunsystem kommt  wunderbar in Schwung und ich leide kaum noch unter Erkältungen.

*Mein Hausarzt freut sich seit Langem über meinen guten Stoffwechsel und meine verbesserten Blutwerte, vor allem auch was die Leber und Niere anbelangt

*Ich fühle mich einfach allgemein erheblich leistungsstärker und vitaler.

*Mein Idealgewicht halte ich nun schon seit Jahren konstant und ohne für mich einschneidende Verzichte leisten zu müssen.

*Auch habe ich den Eindruck, mit einem gesunden Darm leistungsfähiger und bei klarerem und konzentrierterem Geist zu sein.


Wisst Ihr eigentlich, dass wir im gesunden Darm jede Menge lebende Bakterien haben, die nicht nur unser Immunsystem steuern sollen, sondern auch unsere Emotionen?
Ein faszinierender Gedanke und umso mehr meine Motivation, ihn nie mehr krank werden zu lassen.

Was hat der damals kranke Darm bei mir verursacht?

*Ich hatte ein miserables Immunsystem

*Kämpfte mit Verdauungsbeschwerden

*Litt unter extremen Allergien

*War Immer antriebslos und müde

*Regelmäßige Rückenschmerzen

*Unangenehme Blähungen und ständiges Völlegefühl

*Fahle, faltige und pickelige Haut und trübe Augen

*Kämpfte gegen jede Menge Cellulite vor allem an Oberschenkeln und Gesäß, aber auch Oberarmen

…um nur einige zu nennen.


Ich kann mittlerweile tagtäglich wunderbar beobachten, wie ich durch gesündere Ernährung und regelmäßige Darmreinigung und Entgiftung deutlich weniger Erkältungen und viel schönere Haut bekommen habe, dazu macht sich mein gesunder Darm auch figürlich bis hin zum Anti Aging bei mir wirklich deutlich bemerkbar.

Was tue ich für meinen gesunden Darm?

*Langsam essen und gut kauen… am liebsten minimum 15x (oh wie schwer mir das fällt)

*Viel Wasser und Tee trinken und jeden Morgen auf nüchternen Magen mein warmes Zitronen- Ingwerwasser
  (seitdem habe ich auch wunderbare Verdauung)

*immer ab und an mal eine Wärmflasche auf meinen Bauch legen, freut sich vor allem meine Leber

*ich meide Kuh-Milchprodukte und Gluten und ersetze sie durch Hafermilch, Schaf und Ziege, Buchweizen, Quinoa

*allgemein gesunde Ernährung

*viel Bewegung an der frischen Luft und regelmäßigen Sport

*Probiotica zur Unterstützung der Darmflora

*regelmäßige Darm-Entgiftung mit F.X.Mayr Kuren und Colon Hydro

*Flohsamenschalen… ich verbacke sie immer in meinem glutenfreien Brot, streue sie über mein Müsli oder in mein morgendliches Getränk.


Meine Darm Dos

Reichlich Ballaststoffe, viel frisches Gemüse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, gesäuerte Milchprodukte (fast nur Schaf und Ziege), viel Flüssigkeit, langsam essen und gut kauen 


Meine Darm Don’ts

Zucker, Weißmehl, fleischreiche Ernährung und vor allem Wurstwaren, Fertigprodukte, Essen mit Stress, Alkohol, viel Rohkost am Abend, sehr fette schwere Speisen, Diäten

Doch so ganz gelingt es mir nicht immer, sündigen gehört einfach ab und zu dazu, und so habe ich es mir zur Regel gemacht, einmal im Jahr meinen Darm zu entsäuern und entgiften und eine Basenkur zu machen.


Meine Basenkur entgiftet mich

Ernährungsanpassung und regelmäßige Kuren, die über einen Zeitraum von einigen Tagen bis Wochen wieder für ein basisches Darmklima sorgen, haben bei mir körperlich wie mental immer Wunder bewirkt.

Ich habe mich bei den verschiedenen Arten von Basenkuren schon vor Jahren für die F.X.Mayr Methode entschieden, denn sie erlaubt mir zu essen und nicht nur zu trinken, was mir, ehrlich gesagt, zu schwer fallen würde.

Oft verbinde ich diese 7 – 10 Tage mit einem schönen Hotelaufenthalt in einem Haus, das auf diese Kur spezialisiert ist.

Zusätzlich parallel oder aber auch losgelöst davon lasse ich regelmäßig auch eine sogenannte Colon Hydro machen, eine Darmreinigung, die dann wirklich auch den letzten Schmuddel aus meinem Darm und den Darmwänden herausholt.

Vor ein paar Wochen habe ich die F.X.Mayr Kur übrigens zum ersten Mal zuhause gemacht, ausreichend Erfahrung habe ich in den Jahren zuvor dafür ausreichend gesammelt
Detailliert berichte ich über meine Basen Hauskur demnächst auf meinem Blog.

Genauso nehme ich regelmäßig nach sehr fleischlastigem oder fettigen Essen zur Entlastung meines Säure-Basen Haushaltes mein Basenpulver ein.


Stress hasst mein Darm

Schwerer fällt mir, den Stress zu mindern, den mein Darm so gar nicht mag, ein wenig hilft mir Yoga und Meditation dabei.

Ich las mich gesund

Diese Bücher habe ich übrigens vor Jahren gelesen und sie haben mich zum Fan von Darmgesundheit werden lassen.



Von nichts kommt nichts…
und meine Gesundheit und Schönheit, aber auch viel gute Laune, kommen von meinem gesunden Darm.

Euer Bibi

p.s. Ein gesunder Darm ist der beste Faltenfiller .


•WERBUNG DURCH FIRMENKENNZEICHNUNGEN IM TEXT OBEN UND IM BILD!• 

Was denkt ihr?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 Comments
  • Jola
    Januar 22, 2019

    Liebe Bibi, ich finde es gut, dass Du Dich diesem Thema gewidmet hast. Ich befasse mich damit auch seit Jahren und komme leider zu keiner eindeutigen Aussage. Habe zahlreiche Selbstversuche über Monate unternommen mit dem offenen Ergebniss : nichts ist individueller als der menschliche Körper. Doch auf jeden Fall ist es ein sehr wichtiges Thema, mit dem sich jeder im Laufe des Lebens beschäftigen sollte. Danke für die Anregungen. Jola

  • Eva
    Januar 22, 2019

    Danke, liebe Bibi für diesen inspirierenden Blogpost. Auch hier hast du mir neue Impulse für mein Leben gegeben.Ich habe mich bisher zugegebenermaßen mit dem Darm überhaupt noch nicht beschäftigt und habe die “Macht des Darms” gehörig unterschätzt .Nun werde ich gleich heute Abend in “Charme mit Darm ” lesen.Dieses Buch hat mein Mann schon vor geraumer Zeit angeschafft, was aber schnöde von mir ignoriert wurde, nach dem Motto:Ist doch alles in Ordnung!Jetzt bin ich neugierig und nachdenklich geworden und werde sicher mein Ernährungsverhalten umstellen und verändern, denn es geht ja um alles:Gesundheit, Wohlbefinden,
    gute Stimmung und Schönheit.Danke!?

  • Petra
    Januar 22, 2019

    Die wenigsten Menschen haben übrigens eine Glutenunverträglichleit, ich könnt mich fast schlapp lachen, wie die Leute die überteuerten glutenfreien Lebensmittel kaufen, obwohl sie es nicht brauchen und dann munter alles andere ungesunde Zeugs, einschl. Alkohol und Nikotin ihrem Körper zuführen.
    Mein Darm ist wohlauf ohne iwelche Medikamente, das funktioniert prima mit der entsprechenden Ernährung

  • bibi-horst
    Bibi
    Januar 22, 2019

    Freue mich, wenn es bei Dir klappt, ich habe leider andere Erfahrungen gemacht … ohne ungesundes Zeug;), aber sicher ist die Ernährung elementar, genauso wie weniger Stress und viel Bewegung.
    Ich fühle mich mit weniger Gluten besser, aber auch hier ist jeder Fall individuell.
    Schönen Abend liebe Petra.

  • bibi-horst
    Bibi
    Januar 22, 2019

    Liebe Eva, bin gespannt, was Du berichten wirst.

    lieben Gruß Bibi

  • bibi-horst
    Bibi
    Januar 22, 2019

    Danke für Dein liebes Kommentar, lieben Gruß Bibi

  • Sue -Carmen Sutter
    Sue-Carmen
    Januar 23, 2019

    Liebe Bibi, wieder einmal mehr ein grosses Dankeschön an Dich! Es ist immer sehr Spannend und Inspirierend von Dir zu lesen!
    Darm mit Charme habe ich auch bereits vor langer Zeit gelesen.
    Doch von Dir darf man immer wieder Vieles lernen!
    Einen sonnigen Gruss aus der Schweiz Sue-Carmen

  • Heidi
    Januar 23, 2019

    Liebe Bibi, auch dieser Artikel ist wieder toll geschrieben! Ich habe gerade letzte Woche in 3Sat eine tolle Sendung über das (Heil-) Fasten gesehen und würde zu gerne mal 10-14 Tage genau das machen. Leider geht damit den Kindern noch nicht, aber mir ist bewusst wie wichtig das Thema ist und ich bin glaube ich in der richtigen Richtung unterwegs. Dankeschön für den tollen Artikel!
    Liebe Grüße
    Heidi von heidiSTYLE.de

  • Vio
    Januar 24, 2019

    Ein super Beitrag zu einem sehr wichtinem Thema. Du schreibst, dass Du Milchprodukte und Gluten bei Deinem Naturmediziner testen lassen hast und warst erschrocken. Kannst Du das genauer beschrieben? Was wurde getestet? Welche genauen Ergebnisse? Ich frage deswegen weil ich von solchen Tests noch nicht gehört habe. Viele lieben Grüße

  • bibi-horst
    Bibi
    Januar 24, 2019

    Hallo meine Liebe,

    danke für die lieben Worte, hier nochmals ein paar Infos.

    https://reizdarm.one/ernaehrung/nahrungsmittelunvertraeglichkeiten-testen/

    Beim Gastroentrologen, Allorgologen oder Hausarzt/Naturarzt kannst Du beide Test durchführen lassen.

    lieben Gruß Bibi

  • bibi-horst
    Bibi
    Januar 24, 2019

    Danke liebe Heidi,

    ich berichte in einem meiner nächsten Blogposts von meiner F.X.Mayr Kur zuhause, geht auch mit Kindern,

    lieben Gruß Bibi

  • bibi-horst
    Bibi
    Januar 24, 2019

    Freue mich liebe Sue-Carmen, lieben Gruß aus München

  • Vio
    Januar 24, 2019

    Danke:):)

  • bibi-horst
    Bibi
    Februar 7, 2019

    Danke für den guten Tipp, lieben Gruß Bibi

Nächster
Meine ‘Shoelets’ machen Pumps stylischer und bequemer
Gesundheit und Schönheit kommen von meinem Darm