Sind Schlaghosen nur etwas für junge und junggebliebene Hippies?

Bibi Horst By Posted on 4 Min. Lesezeit

Ich bin ein großer Fan von Schlaghosen, sie sind aktuell wieder voll im Trend und deshalb möchte ich Ihnen gerne auch diesen Blogpost widmen.

Immer wieder werde ich von Euch gefragt, ob man Schlaghosen auch in Größe 38 und mehr oder unter 1,60m Statur tragen kann und darauf möchte ich nun unter anderem Antworten geben.

Tragen Schlaghosen auf?

Auch das werde ich immer wieder gefragt, aber kann dies, unter Einhaltung gewisser Styling Regeln, verneinen, ganz im Gegenteil.

Schlaghosen sind auch bei kleinen Frauen wunderschön und vorteilhaft streckend, Hauptsache die Passform stimmt und sie sind schön lang bis zum Boden.

Auch bei größeren Größen, wenn die Oberschenkel recht schmal ausfallen, kein Problem, dann mit längerem Oberteil oder in interessantem Lagenlook gestylt .

Vermeiden würde ich sicher die Schlaghose bei Frauen mit kurzen, kräftigen Beinen oder breiten Hüften.

Bei Frauen, mit eher kräftigen Waden oder Fesseln zum Beispiel, sind sie sogar besonders vorteilhaft.

Lieber Culotte, Marlene-, oder Schlaghose?

Definitiv, für eine schöne Silhouette, die Schlaghose, denn die Culottes verkürzt das Bein und Marlene trägt auf, wenn der Stoff nicht extrem anschmiegsam und schwer fallend und dazu die Trägerin bitte mindestens 175cm groß ist.

Dazu bei den meistens Männern, bei meinem auch, als absolut unsexy degradiert.

Meine persönlichen Stylingregeln zu Schlaghosen

*Bei der Weite des Schlages versuche ich immer, nicht über die Länge meines Fußes hinauszugehen und hier wenigstens noch die Spitze heraus blitzen zu lassen.

Falls mir eine Hose mit größerem Schlag dennoch sehr gut gefällt, freut sich immer meine Schneiderin über einen neuen Auftrag.

Hier lasse ich nicht selten auch einen seitlichen Schlitz bis Mitte, am liebsten Ende Wade einarbeiten, dann fällt der Schlag einfach perfekter, egal bei welchem Schuhwerk, und hat auch noch einen besonderen Pfiff.

Hier bei der Schlaghose von The Mercer N.Y aus der Winterkollektion brauchte ich diese Modifizierung nicht vorzunehmen, da sie bereits über den Schlitz verfügt.

*Bei der Länge der Schlaghose ist es mir immer wichtig, dass sie bis auf 1 cm über dem Boden reicht, abgemessen immer mit mittelhohen Schuhen, damit sie mein Bein möglichst lang streckt.

*Dementsprechend style ich Schlaghosen ausschließlich auch mit mittel-, bis hohen Schuhen.

Perfekt zur Schlaghose sind Plateaus, auch vom Stil her, aber genauso gehen Pumps, Wedges oder Stiefeletten, Hauptsache mit genügend Absatz, ob Stiletto-, oder Blockabsatz, ganz egal.

Dabei achte ich auch darauf, dass die Schuhe nicht vom Schlag komplett bedeckt werden.
Meine liebe Bloggerfreundin Tina Artz von www.charismalook.de hat sich genauso in diese Hose verliebt und sieht toll bei ihr aus, auch kombiniert mit dem stylischen Hoodie, siehe Bild unten.

*Weiter wähle ich Schlaghosen immer aus einem weich fallenden Material, welches meine Figur umschmeichelt, am Oberschenkel nicht unnötig aufträgt und auch der Schlag weich fällt.

Wichtig ist mir auch, dass meine Schlaghosen ganz schmal am Oberschenkel geschnitten sind, also bis unter das Knie relativ eng anliegen, und dann erst das ausgestellte Bein beginnt. So werden meine Beine nämlich schön gestreckt und wirken trotz Schlag schlank, wie hier die Jumpsuits von Caro und mir.

*Weiter bevorzuge ich bei Schlaghosen definitiv die high waist Variante, damit der schmale Bereich von Knie bis Taille möglichst lang ausfällt.

Gerne verzichte ich bei den Hosen mit dem hohen Bund auf seitliche Taschen, die immer etwas auftragen, falls sie vorhanden sind, nähe ich sie gar nicht selten sogar zu.

*Auch elegant und für besondere Anlässe lassen sich Schlaghosen wunderbar kombinieren, wie Ihr hier seht…

*Beim Styling wähle ich meist entweder schmale und kurze Oberteile, oder auch gerne oversized, vorne in den Hosenbund gesteckt und hinten lang über das Gesäß gleiten gelassen.

Aber auch Lagenlooks liebe ich sehr bei Schlaghosen, dann ist es aber erst recht wichtig, dass sie am Bein bis unter das Knie eng anliegen und weich fallen.

*Gerade bei Schlaghosen achte ich darauf, dass Sie entweder uni gehalten sind, oder wenn Muster, dann eins, das nicht unnötig aufträgt, besonders auch an den Oberschenkeln und dem Gesäß.

Hier mal ein und dieselbe Leinen Schlaghose mit auffälligem, aber nicht auftragendem, Paisley Muster unterschiedlich kombiniert, von Boho bis citytauglich.

Was da drüber im Winter?

Wenn ich dann etwas Warmes noch darüber brauche im Winter, greife ich auf schwer fallende Maximäntel in Strick, oder kurze Lederjacken zurück.

Ihr seht, Schlaghosen sind nicht nur etwas für junge und junggebliebene Hippies, sondern auch für modisch interessierte Frauen im allerbesten Alter ;-)…

 

Eure Bibi

 

p.s. Don’t worry, be hippie….

 

Werbung durch Firmenkennzeichnung

Was denkt ihr?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Comments
  • Agnes Theisen
    Agnes Theisen
    Oktober 2, 2019

    Liebe Bibi, Danke für deinen schönen Beitrag. Ich habe auch eine Schlaghose, allerdings ist sie schon etwas älter. Sie ist von von Windsor, und schwarz.aber dank des Stoffes , ein schöner Crêpe Stoff, noch immer sehr schön. Allerdings habe ich mir , wie du, auch die Taschen zunähen lassen. Denn du hast recht, das trägt auf. Aber auch bei meiner Figur, Größe 42,175 m groß, sieht die Schlaghose super aus. Ich konnte sie nicht weg geben, ich liebe sie einfach.
    Vielen Dank für deine Vorschläge mit welchen Sachen man sie kombiniert.

  • Manuela Garnik-Greithanner
    Manuela Garnik-Greithanner
    Oktober 2, 2019

    Sieht super aus…..👍🏻👍🏻👍🏻macht Mut sich eine Schlaghose zuzulegen…..Danke 💕

  • Sabrina
    Oktober 3, 2019

    Liebe Bibi, beim Lesen habe ich jetzt auch direkt wieder Lust auf Schlaghosen bekommen. Deine vorgeschlagenen Kombis, einfach super 👍
    Hast du ggf. auch mal Tips für Lederröcke, da bin ich auch immer recht einfallslos 😄Ansonsten wünsche ich Dir einen ganz wunderbaren Tag mit lieben Grüßen aus dem Norden

  • Iris Lingen
    Iris Lingen
    Oktober 3, 2019

    Liebe Bibi,
    du hast wieder gezeigt wie gut Schlaghosen funktionieren.Sogar ich mit 1,58 trage sie ab und an gerne, dann mit einem hohen Schuh oder Stiefel.Die Idee mit dem seitlichen Schlitz finde ich großartig.Dir stehen natürlich alle Varianten hervorragend Bibi.
    Liebe Grüße Iris

  • Barbara Kampfl
    Barbara Kampfl
    Oktober 7, 2019

    Hallo Bibi
    Ich habe mich über den Beitrag sehr gefreut weil er mir aus der Seele spricht. Vielen Dank dafür und auch für die klassen Styling Inspirationen!!
    ❤️ Grüsse
    Haselmaus

  • EvelinWagner -Kristan
    EvelinWakri
    Oktober 8, 2019

    Liebe Bibi!
    Du siehst mit Schlaghose fashionable hipp und top trendy aus. Schlaghosen haben mir schon immer gut gefallen und immer wieder probiert, doch leider muss man manchmal objektiv bleiben und sagen: Diesen schönen Trend lasse ich aus, da er für mich nicht vorteilhaft ist. Aber gerne sehe ich mir bei Dir Deine tollen Inspirationen mit Schlaghose an
    Ganz liebe Grüße EvelinWakri

  • Jola
    Oktober 14, 2019

    Liebe Bibi, wenn ich die Schlaghosen jetzt so an Dir sehe, möchte ich doch wieder eine kaufen. Nur in einem Punkt bin ich anderer Meinung – nicht zu breite Marlene Hosen, gehen auch unter 1,75m gut – bekomme immer wieder Komplimente! Der Stoff muss, wie Du oft betonst, nur fliessend sein.
    Culottes sehen an anderen oft schön aus, waren aber für mich der grösste Fehlkauf des Sommers – hätte ich nur vorher Deinen Blog gelesen! 🙂 Deine greenorange17

Nächster
Wenn Schmuck zur Leidenschaft wird… dann hat Marjana ihre Finger im Spiel
Sind Schlaghosen nur etwas für junge und junggebliebene Hippies?