Die Schuhtrends für den Herbst 2019 … bin ich dabei?

Bibi Horst By Posted on 5 Min. Lesezeit

Gerade las ich in der neuen InStyle und Glamour über die kommenden Schuhtrends und mein Portemonnaie freute sich sehr.
Denn alles, was ich für mich persönlich schön finde, ist bereits, natürlich in meiner eher klassisch eleganten Interpretation, in meinem Schuhschrank und das schon lange bevor es jetzt so richtig Trend wird.

 

Aber was ist denn überhaupt schuhtechnisch ‘in und angesagt’ in der kommenden Saison?

Ja da wären dann mal….

*Schmucksteine als Dekor

Ganz nach dem Motto ‘Diamonds are the shoe’s best friends’, darf es, ab Herbst, glitzern und funkeln an unseren Füßen, und zwar nicht nur abends zum kleinen Schwarzen, sondern auch über Tag zum Einkaufen oder zur destroyed Jeans.

Und bei mir funkelt es ehrlich gesagt schon seit Jahren.
Stehe ich bei der Bekleidung so gar nicht auf Strass und Bling Bling, bei Schuhen hingegen, kombiniert mit klassischen Outfits, darf es bei mir gerne auch mal unten leuchten.

 

Zuviel Klunker

Bei diesen ausgefallenen Loafer/Pantoletten von Stuart Weitzman war es mir allerdings zu viel des Strasses und ich habe die langen Stränge dann eines Abends einfach beschnitten, wie man auf der Collage unten gut sehen kann.

Jetzt finde ich sie klasse und ich trage sie auch im Herbst mit Socken.

 

Dagegen die Klunker auf den brachialen Sneakern muss ich sicher nicht haben, das steht schon fest.)

*Plateaus

Dieser Trend trägt meinen Namen… schon meine Mutter liebte die Plateaus damals.
Ich trage sie Saison für Saison, ganz unabhängig von sämtlichen Modedogmen, und sie schmücken viele meiner Looks immer wieder aufs Neue.
Natürlich ist dieser Trend mir wie immer viel zu extrem und ich bleibe lieber bei meinen klassischeren Plateau Varianten.  

 

 

Ob in Samt, Rips oder geschlossen vorne in Leder, gerne auch als Stiefelette, sie machen immer lange Beine und sehen auch als Sandale mit Strümpfen super stylisch aus.
Im Unterschied zu den Stilettos sind sie dazu noch recht bequem, auch durch das Riemchen über dem Knöchel halten sie perfekt am Fuß.

*Pumps mit Knöchelverzierung, ob Federn, Schmetterlinge oder Schleifen

Die Schmetterlinge und Federn an den Knöcheln muss ich nicht unbedingt haben und werde sie lieber bei anderen bewundern.

Dagegen die Schleifenbänder finde ich lustig…
So habe ich einfach bei meinen uralten Alexander Wang Pumps die Leder Riemchen um die Knöchel entfernt und stattdessen ein stylisches Band in die hintere Schlaufe eingefädelt, das ich immer nach Lust und Laune austausche.

Twillies am Fuß
Oder ich binde mir stattdessen einfach meine Twillies um meine Fußrücken und erntete dafür schon so manches Lob in der Vergangenheit.
Dazu werden die Pumps damit auch viel bequemer und ich rutsche nicht so schnell raus.

*Animal Print

Ich liebe diesen Trend, und hier kann ich aus den vollen Schöpfen in meinem Schrank.

Ob Zebra, Leo oder Schlange, dieser Streichelzoo fühlt sich seit Jahren bei mir zuhause pudelwohl und meine Tiere lassen jedes uni, aber auch gemusterte, Outfit zum Hingucker werden.

Allerdings konzentriere ich mich lieber auf die Pumps, Loafer und Stiefeletten, die Overknees lasse ich im Animalprint lieber aus, genauso wie die gelackte Schlange.

*Chunky Chelsea Boots

Hier mochte ich die klassischen Chelsea Boots noch nie so gerne, deshalb freute ich mich vor fast 10 Jahren sehr, als Prada die casual Interpretation auf den Markt brachte und kaufte sie sofort in einem wunderschön tiefen Dunkelbraun.

Ich gehe darin wie auf Wolken, sie sind meine ständigen Begleiter bei Städtetrips und jetzt auch noch Trend, passt doch perfekt.

Die Chunkies sind für mich vom Stil eine echte Sneaker Alternative für den Winter, hier würde ich mir glatt noch ein Paar zulegen…

 

*Fashion Loafers mit Absatz und gerne auch Plateau

Früher galten die Loafer eher als bieder, mittlerweile ein Must-Have für mich und so wundervoll bequem.

Ich liebe die Loafer zu Hosen, wie zu Kleidern, und sie wirken immer irgendwie elegant.
Natürlich dürfen sie bei mir auch wieder Plateau haben.

Dieses schwarze Plateau Modell fand ich vor Jahren bei Prada so schön, dass ich ganz happy war, die cognacfarbenen ein Jahr später nochmal im Ausverkauf gefunden zu haben.

Und jetzt sind sie hochaktuell!

Flache Loafers

Aber auch ohne Plateau, nur mit einem leichten Absatz, sind die Loafer immer wieder schön, wie hier die fransigen in Leo, Gold und Silber.

*Biker Boots

Dieser  Trend begann schon letzte Saison, dieses Jahr sind die Regale der Schuh Labels voll von Biker Boots.

Je auffälliger, desto angesagter momentan, ich wählte vor 2 Jahren diese eher dezente Variante von Twinset und bleibe ihr treu, denn auf die allzu brachialen Modelle stehe ich nicht so.
Männerherzen lässt dieses Schuhmodell übrigens auch in dezenter Form definitiv nicht höher schlagen.

Ich kombiniere sie am liebsten lässig mit Maxi Kleidern in Strick oder mal zu meinem Midi Blumen Etuirock.

Besonders verliebt bin ich in meine, auch bereits älteren, Louis Vuittons, die schmale Passform und höhere Sohle ist sehr figurschmeichelnd und sie sind meine ständigen Begleiter in den Bergen.
Mein Hundefreund Brownie liebt sie auch sehr und sie passen farblich perfekt zu ihm.

*Cowboy Booties

Ja die Cowboys gehen in die 2. Runde und werden noch ausgefallener in dieser Saison.

Aber ich bleibe bei meinen klassischen Schwarzen und denen mit Snake Applikationen treu.
Cowboy Boots sind sicher bei meinen recht klassischen Style etwas ungewöhnlich, aber richtig kombiniert können sie gerade sehr interessant und kontrastreich sein.

*Stiefel mit Blumenprint

Die landeten bisher nicht in meinem Schuhschrank und die Blumen trage ich lieber auf der Bluse oder dem Rock, wie oben.

Aber vielleicht habe ich ja auch nur noch nicht die richtigen gefunden, wer weiß…

 

*Eckige Zehenkappe

Auch mit diesem eckigen Schuh Trend tue ich mich schwer, und muss mich erst an den Anblick etwas gewöhnen.
Auch kann ich ihn mir bei kleinen Schuhgrößen nicht so richtig vorstellen… aber auch da bin ich noch offen für eine spätere Sinneswandlung.

Schuhtrends für den kommenden Herbst… ich bin dabei und muss erstmal gar nichts kaufen.

 

Eure Bibi

p.s. Warum ich viele Schuhe habe? Weil Schuhe Rudeltiere sind und ich nunmal sehr tierlieb bin, ihr auch?…

 

Werbung durch Firmennennung im Text und Bild.

Danke liebe InStyle und Glamour für die tollen Inspirationen!!

Schreibe einen Kommentar zu Ina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 Comments
  • Martina Rödig
    Martina
    August 23, 2019

    Liebe Bibi, ich bin immer wieder begeistert von Deiner Kreativität: Riemchen ändern -dafür Schleifenbänder ran, Straß dazu oder reduzieren, die Idee Deiner “Shoelets”in einer Deiner vorigen Blogs….einfach immer geniale und inspirierende Ideen.
    Ein bißchen beneide ich Dich um Deinen Streichelzoo, meine Tierchen sind manchmal so einsam.
    Liebe Grüße, Martina

  • Marlies Karben
    Marlies Karben
    August 23, 2019

    Liebe Bibi,
    danke für Deinen/Ihren tollen Schuhblog, auch wenn wir – naturgemäß- unterschiedliche Modelle bevorzugen.
    Genauso liebe ich das. Wenn mich Mode nicht anspricht, lasse ich die Saisonmodelle aus.
    So erging es mir im Sommer 2019 mit der pastellfarbenen Oberbekleidung, mit Gürteltaschen und mit Rücksäcken.
    Mag ich nicht, das bin ich nicht.

    Was mich auch nervt, sind oben offene Handtaschen mit innen befindlicher Minitasche. Völlig unpraktisch.
    Du siehst, Deine/Ihre Einstellung zu Schuhkäufen wird von Gleichgesinnten geteilt.
    Danke und alles Liebe

    Marlies Karben/ Buchautorin

  • Rakovsky Antje
    August 24, 2019

    Eine wunderbare Erklärung für den Schuhreichtum … auch in meinem Schrank merke ich mir und Rudel oder Herdentier versteht auch jeder Mann ?

  • Heidi
    August 24, 2019

    So schön geschrieben, Bibi, ich liebe deine Schuhsamnlung auch♥️ Bestens gerüstet, aber vielleicht möchte ein einsames kleines schuhpärchen ja doch bald mal wieder zu Dir ??
    Liebe Grüße von heidistyle.de

  • Angie Tillich. (HoiAngie)
    August 24, 2019

    Wir sind uns in sooo vielen Dingen was Mode angeht sooo ähnlich liebe Bibi. Schuhe sind einfach nur die beste Erfindung für die Frau… ich liebe sie!!! In deinem Schuhschrank würde ich mich auch pudelwohl fühlen… ???? . happy Weekend noch meine Liebe.. ??

  • Iris Lingen
    Iris Lingen
    August 26, 2019

    Liebe Bibi,
    wir Frauen und Schuhe.Du hast natürlich wieder alles super auf den Punkt gebracht.
    Liebste Grüße Iris

  • Lilly
    August 26, 2019

    Liebste Schuhsammerlin bzw. Tierliebhaberin 🙂 alle Frauen werden Dich verstehen, die Männer eher nicht *lach – das macht aber auch nichts… gute Basics gehören in den Schrank, Lieblingsschuhe, Hingucker, Klassiker – bei Schuhen bin ich eher schwierig – aber wenn ich mich verliebt habe, dann sehr… und stelle fest, dass ich immer mehr in teurere Modelle investiere, das aber (bis jetzt ) nie bereut habe – denn ich bin der Meinung, dass manches gut mal von Zara sein kann – oder Sale oder was auch immer… aber ein toller Schuh und eine edle Tasche jedes Outfit hypen … und zu etwas besonderem machen. Ich habe mich in Celine-Booties verliebt…. die werde ich bei meinem nächsten Stadtbummel mal anprobieren… bin somit in großer Vorfreude 🙂 fühl Dich umarmt… und sei froh, dass wir nicht die gleiche Schuhgröße haben *** SMILE…. KUSS Deine Lilly

  • Christiane Maria Fahle
    August 26, 2019

    Liebe Bibi, produziere bitte deine shoelets für uns……..???????
    ?????liche Grüße Christiane Maria

  • Zeliha Caliskan
    Zeliha
    August 27, 2019

    Liebe Bibi ?
    wieder so ein toller Artikel von Dir ?????
    Wir Frauen lieben Schuhe und bauen sogar zu unseren Schuhen Beziehungen auf.
    Das hat sogar das statistische Bundesamt bestätigt ? Tatsächlich wird für Damenschuhe in Deutschland doppelt so viel Geld ausgegeben, wie für Herrenschuhe. (Männer kaufen dagegen lieber Bohrmaschinen, Grill, Uhren oder Autos…)
    Eines meiner Lieblingszitate habe ich von Iris Apfel: „Sind Ihre Haare richtig frisiert und Sie tragen gute Schuhe, dann kommen Sie mit allem durch.“ Ich bin Technikerin und keineswegs in der Modewelt zu Hause. Nichtsdestotrotz möchte ich mich als Frau jeden Tag schön und gut gestylt fühlen. Und ich kenne in meinem Leben kein Bad-Schuh-Day ?
    Auf den kommenden Herbst liebe Bibi? Fühl Dich umarmt von mir.
    Liebe Grüße | Zeliha (@zeli_muc)

  • Zeliha Caliskan
    Zeliha
    August 28, 2019

    Liebe Bibi ?
    wieder so ein toller Artikel von Dir ?????Wir Frauen lieben Schuhe und bauen sogar zu unseren Schuhen Beziehungen auf.
    Das hat sogar das Statistische Bundesamt bestätigt! Tatsächlich wird für Damenschuhe in Deutschland doppelt so viel Geld ausgegeben, wie für Herrenschuhe.
    Männer kaufen dagegen lieber Bohrmaschinen, Grill oder Autos….
    Eines meiner Lieblingszitate habe ich von Iris Apfel: „Sind Ihre Haare richtig frisiert und Sie tragen gute Schuhe, dann kommen Sie mit allem durch.“
    Ich bin Technikerin und keineswegs in der Modewelt zu Hause. Nichtsdestotrotz möchte ich mich als Frau jeden Tag schön und gut gestylt fühlen. Und ich kenne in meinem Leben kein Bad-Schuh-Day ?
    Auf den kommenden Herbst liebe Bibi? Fühl Dich umarmt von mir ?
    Liebe Grüße | Zeliha (@zeli_muc)

    • Bibi Horst
      Bibi Horst
      August 28, 2019

      Aus uns und unsere Schuhe?❤️?einen schönen Abend Liebes ?

  • Ina
    August 29, 2019

    Hallo liebe Bibi,
    nachdem ich deinen Blog schon eine ganze Weile verfolge ,heute die erste Nachricht.
    …und diese Nachricht ist ein einziges Kompliment an deine Kreativität und deinen Ideenreichtum , der mich/ uns , ebenfalls jenseits der 50 Jahre , beflügelt und mir ganz aus dem Herzen spricht.

    Stilvoll, praktisch umsetzbar und stylish .., das ist einfach die perfekte Mischung . Eine Art kleine Fibel .., smile.
    Für mich so inspirierend, dass ich früh vor meinen Terminen schon schauen muss, ob du etwas Neues gepostet hast, lach …Bitte nicht aufhören.

    Lieben Dank
    und sonnige Grüße aus Ulm,
    Ina / Make up Stylistin .

  • Gerd
    September 3, 2019

    Plateauschuhe finde ich schrecklich. Vor allem diese braungescheckten. Die schauen aus wie Bakelitschuhe. Da ich bei einer Frau zuerst auf die Hände und dann auf die Schuhe schaue, oft auch umgekehrt und dann auf das bekleidungsmäßige Gesamtkonzept – nachdem ich ihr Gesicht in Augenschein nahm, irritieren mich jedesmal insoweit Plateauschuhe. Frauen, wie auch Männer, sollten zu ihrer Größe stehen. Stets ist es für mich irritierend, wenn man dieser Plateaufrau dann mit Ballerinas begegnet. Da fehlt oft ein Meter … Zudem mag ich Frauen sehr, die einen Kopf kleiner als ich sind. also ich bin 180 Zentimeter groß. Frauen wären dann für mich ab 170 Zentimeter und kleiner, passend. Strass an Schuhen geht für mich gar nicht. Und ja, Schuhe sollten stets zum Gürtel und zur Handtasche und anderen Taschen passen. Frauen die mir dokumentieren wollen, daß sie die Umwelt schützen wollen und mir mit einer grauen Jutetasche entgegentreten oder Taschen aus altem Plastik zusammengenäht, wegen deren ihrer “Umwelt”, da war es das für mich, also mit der Frau. Nun gut, verwöhnt bin ich durch die göttliche Bibi – das ist aber nun mal so – als Mann braucht man Göttinnen wie Bibi, was wäre die Welt ohne sie? Richtig, mehr als fad !

  • Helga
    Oktober 13, 2019

    Hallo,
    Ich finde sie haben einen perfekten Stil.
    Mir gefällt wirklich alles was sie tragen.
    Eine Anmerkung hätte ich allerdings.
    Aber es steht mir nicht zu es ihnen zu sagen.
    Liebe Grüße Helga

Nächster
Auf ans Meer, was packe ich in meinen Koffer?
Die Schuhtrends für den Herbst 2019 … bin ich dabei?