Nicht nur George Clooney liebt Como

Nicht nur George Clooney liebt Como!…

Wir auch!

Comoliebe

Von meiner zweiten Heimat, dem Tessin, nur wenige Fahrminuten entfernt, befindet sich die zauberhafte Stadt Como in der nördlichen Lombardei.
Direkt am See gelegen, von Bergen umgeben und wunderschöner alter Architektur geprägt präsentiert sich das seit je her elegante italienische Städtchen.

      George Clooney liebt Como… wir auch!

Kein Wunder, dass sich George sich dieses zauberhafte Fleckchen Erde ausgeguckt hat.
Como vereint Tradition, Dolce Vita, Naturschauspiele, Geselligkeit und viel Charme mit angenehmem mediterranem Klima.

Ich bin oft hier und meine im Tessin lebende Schwester Uli überlegt sogar, irgendwann der Schweiz Lebewohl zu sagen und ihren Lebensmittelpunkt genau hier hinzuverlegen.

Animiert von den schönen Bildern meiner Reise, wurde ich in den letzten Tagen sehr oft nach Tipps für Como gefragt und möchte dieser Bitte nun gerne nachkommen.

Was muss man in Como gesehen haben?

Eigentlich alles, denn jede Ecke dieser Stadt sprüht vor italienischem Charme.

*Sicher das Panorama auf die Stadt und den See von oben genießen, vielleicht zum Apéro vom Rooftop des Hotel Hilton aus mit fetziger Musik.

*Ein Spaziergang am Ufer des Comer Sees ist ein Must-Do.

*Ein Bummel durch die Altstadt und natürlich durch die vielen schönen Geschäfte.

*Ein Besuch des beeindruckenden Doms aus dem 14. Jahrhunderts.
Zauberhaft übrigens auch an Weihnachten, wenn wer wie viele andere alte Gebäude der Altstadt in verschiedenfarbiges Licht getüncht werden.

*Die ‘Life Electric’ Skulptur von David Libeskind bewundern auf dem Pier Rondell, sie ist stattliche und metallische 14 Meter hoch und setzt einen interessanten modernen Kontrast.

*Mit der Standseilbahn nach Brunate hochfahren, das Panorama genießen und vielleicht dann sogar sportlich runterwandern (aber nur für Geübte!).

*Eine Tour auf dem Comer See, entweder mit einem Ausflugsschiff, Boot oder Wasserflugzeug… alles leicht zu buchen vom Hafen aus.

*Den Wochenmarkt am Samstag mit seinem regen Treiben genießen an der Spazio ratti.

*Für Kunst- und Kulturliebhaber sicher das Museo civico oder die zahlreichen Musik- und Kulturevents im Parco Villa Olmo im Sommer.

Beste Reisezeit für Como?

Wunderschön in der romantischen Vorweihnachtszeit, im Frühling, Frühsommer und im Herbst.

Im Hochsommer ist es ziemlich heiß, extrem voll und Modeinteressierte treffen dann leider fast ausschließlich auf auslaufende Sommerkollektionen und noch fehlende Herbstware.
Wer doch den Hochsommer als Reisezeit wählt, dem rate ich dringend zu einer Unterkunft mit Klimaanlage.

Auch für Hochzeiten oder besondere familiäre Anlässe ist Como eine wunderbare Adresse…

Gute Hotels in und um Como?

Hier immer auf eine gute und leise Klimaanlage achten bei Reisen im Hochsommer!

Wer’s luxuriös mag und außerhalb am See wohnen möchte, gerne auch nur auf einen Apéro:
*Il Sereno (eigene Boote, Design Highlight von Patricia Urquiola, Sterneküche)

*Mandarin Oriental (alte italienische Pracht, hervorragende Küche)
*Villa Serbelloni (im Villenviertel Bellaggio)
*Villa d’Este (hier spricht Geschichte und viele lieben es immer noch)
*Grand Hotel Tremezzo (traumhafte Kulisse)

Wer’s romantisch haben möchte etwas außerhalb:
*Villa Flori (nur besser extern speisen)

Wer’s zentral haben möchte:
*Hilton (einzigartige Aussicht auf dem Rooftopt Restaurant und endless Pool, modernes Design, gut ausgestatteter Fitnessbereich, ruhige Zimmer nach hinten raus)

Meine Lieblings-Restaurants (die meisten Tipps von meiner lieben Gourmet-Schwester Uli)

Hier haben leider einige gute Restaurants Corona nicht überstanden…

*Da Pietro (toller Blick auf den Dom, möglichst in der ersten Reihe reservieren, auch nur zum Apéro wunderschön)
*Zum Lunch aufs Rooftop im Hilton (Achtung kleine Portionen)
*Trattoria del Glicine mit wunderschönem Seeblick auf Cernobbio
*Le Soste al Mare

Und wenn es etwas Besonderes sein soll:
*Il Sereno
*Mandarin Oriental

Wunderbar zum Apéro:
*Enoteca Il Sorso
*Vintage Jazz
*Hemingway (vor allem drinnen im Winter)
*Enoteca Castiglioni
*Enoteca da Gigi

Auf der Piazza Alessandro Volta findet im Sommer am Abend ab 22.00 das wahre Comer Leben statt.
Hier lohnt es sich einfach in einem der dort ansässigen Restaurants eine Pizza zu essen und dem regen Treiben zuzuschauen.

(Echte Gourmets werden leider in Mailand etwas fündiger als in Como….)

Unbedingt das schwarze Vanilleeis probieren im Eiscafé Mignon!

Hier gehe ich shoppen für mich und meine Familie

*Tessabit
*Plinuis
*Gilardoni
*Breeze
*Tess
*Peter C.
*Twin Set
*A.G. Emme
*Borsalino
*La Bottega del Tartufo
*Gerosa arredamenti
*Castagna 1939

Wer Outlets liebt (ich nicht), dem empfehle ich das Fox Town in Mendrisio (Samstags allerdings immer sehr voll)

Ausflugsziele von Como aus

*Villa Carlotta in Tremezzo
*Villa del Balbianello auf der Halbinsel Lavedo
*Isole Comacino
*Cernobbio
*Bellaggio
*Menaggio
*Torno


Como ist immer eine Reise wert…
Kein Wunder, dass die Clooneys so oft hier sind.

 

Eure Bibi

p.s. Kein wirklicher Genuss ist nur vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, bleibt uns für immer.

 

Werbung im Text, rein privater Natur!!!!

7 Kommentare

  1. Vielen Dank auch für die vielen tollen Tipps zu Salzburg. Haben wir essenstechnisch alle ausprobiert( Top) und zum Attersee. Passte genau für unsere Reise. Grüße aus dem verregneten Köln

  2. Liebe Bibi!
    Vielen Dank für die schönen Fotos vom Comer See.Auch mein Mann und ich lieben Como.
    Leider können wir wegen Krankheit nicht mehr reisen.Doch die Hoffnung stirbt zuletzt!
    Liebe Grüße aus Neustadt Weinstr.
    Ingrid und Hans

  3. Daaaaaankeschön für die tollen Tipps..wir lieben Como sehr und von uns nicht weiter als Frankfurt, darum bald wieder…. liebe Grüße Annette

  4. Brigitte
    Vielen Dank für den tollen Bericht und die Tipps. Ich hatte schon in den „alten“ Berichten gesucht. Sie hatten schon von Como berichtet. Kam also genau richtig und im September gehts hin. Lieben Gruß aus Hessen. Ihre Tollen Berichte sind immer ein Genuss

  5. Liebe Bibi,
    vielen lieben Dank für die tollen Inspirationen über Como.
    Vielen lieben Dank ich freue mich schon jetzt auf ihren nächsten Block.
    Ganz liebe Grüße aus Bad Soden/Taunus
    Simone

  6. Ganz toller Blogpost liebe Bibi! Ich finde Como auch wirklich klasse und wenn ich das nächste Mal dort bin, werde ich deine Empfehlungen beherzigen.
    Ich freue mich schon auf deinen nächsten Artikel!
    Ganz liebe Grüße!
    Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.