Mein Weihnachtswunder…

Bibi Horst By Posted on 3 Min. Lesezeit

Gestern Abend, auf dem Weg zu Alfons Schuhbeck’s Weihnachtsessen, lief ich in der Münchner City an einem Schaufenster vorbei, wo diese Message auf einem kleinen Zettel geschrieben stand:

‘What happens under the misteltoe, stays under the mistletoe’…

Fasziniert von der Einfachheit

Ich blieb stehen und las sie immer wieder und wieder, fasziniert von der Einfachheit dieser Worte, aber genauso auch von der so feinen und liebevollen Schaufenster Dekoration eines Juweliers, ganz in weißem Filz gehalten.

Beim Vorbeilaufen bemerkte ich sie sofort, denn bei all dem auffälligen Lichtermeer, jetzt zur Weihnachtszeit auf der Maximilianstraße, bestachen gerade diese Fenster durch zarten und eleganten Minimalismus.

Diese Kunst des Weglassens, genauso die künstlerische Fertigkeit, wie das Tutu aus weißem Filz, wirkten auf mich anmutend, elegant, und auch irgendwie zeitgemäß.

Klimafreundliches Schaufenster

Es kamen mir die vielen vorangegangenen Klimadebatten in den Sinn und vielleicht gerade dadurch sensibilisiert, fand ich so viel Gefallen an diesem ‘Weniger’ und empfand es für mich persönlich plötzlich als ein ‘Mehr’…

Ich war spät dran und musste mich leider von den Schaufenstern lösen, doch immer wieder gingen sie mir durch den Kopf.

Ich lief bis zum Restaurant an lautem Jingle Bell und viel Bling Bling vorbei, einer grölenden Männertruppe mit roten Weihnachtsmützen und einem, mit ganz vielen bunten Glühbirnen, dekorierten Auto.

Je mehr ich davon wahrnahm, je öfter musste ich an meine weißen leisen Schaufenster denken.

Mein Gefühl von Weihnachten in diesem Jahr

Es war ein wunderbarer Abend bei Alfons und vielleicht lag es am vielen guten Essen, dass ich in der Nacht nicht schlafen konnte.

Immer wieder kreisten meine Gedanken um diese Schaufenster und das mal etwas ‘Weniger Weihnachten’…

Bevorzugte ich noch in jüngeren Jahren auch zuhause die aufwendigen Weihnachtsdekorationen, schätze ich, je älter ich werde, eher die zurückhaltende Festlichkeit.

Gerade mit Lichtern, vor allem auch am Weihnachtsbaum, gehe ich sparsam um und sehne mich eher nach den leuchtenden Flammen einiger echter Kerzen im Raum verteilt und nach dem knisternden Feuer im Kamin.

Bedürfnis nach Ruhe

Vielleicht überkommt mich an diesem Weihnachten auch ein so extremes Bedürfnis nach Ruhe und Besinnung, weil mein Medien Alltag so bewegt und bunt geworden ist.

Doch auch privat blicke ich auf ein sehr ereignisreiches Jahr 2019 zurück, mit Höhen, aber vor allem leider auch vielen Tiefen.
Trotzdem bin ich dankbar, doch wünsche ich mir nichts mehr, als dass nun wieder Ruhe in mein Leben kehrt, um mental mein gewohntes Gleichgewicht zurück zu erlangen.

Mein Tanz 

Es ist Sonntag und der 4. Advent, übermorgen ist Heilig Abend.

Ich ziehe meinen dicken Mantel und meine bequemen Fellstiefel an und mache in leichtem Nieselregen einen Spaziergang auf die Maximilianstraße.
Wie ein Magnet zieht es mich, wie gestern, wieder hin zu den weißen Schaufenstern des Juweliers.

Ich bleibe davor stehen und schaue erneut andächtig durch die großen Glasscheiben auf die schlichten Auslagen.
Plötzlich fange ich im Geiste an, im weißen Tutu und nach den Klängen von Tschaikowskys Schwanensee, kleine Pirouetten zu drehen und lasse dabei voller Muße dieses ausklingende Jahr Revue passieren.

Wunder geschehen zu Weihnachten

Und dann passiert ein kleines Wunder…

Die gleichmäßigen und immer schneller werdenden Drehbewegungen meines Tanzes holen tief aus meinem Inneren all meine alten Sorgen hervor und schleudern sie weit weit weg von mir.

Wie von Geisterhand überkommt mich nun ein zaghaftes Kribbeln und mein Körper wird warm und wohlig durchflutet.
Erneute Schwingungen, diesmal aber gezielt in meine Richtung, verleihen mir plötzlich ganz viel Zuversicht, Lust auf Veränderung und Mut für Neues.

Ich lasse es alles mit mir geschehen, schaue weiter gebannt in die weißen Schaufenster und langsam formen sich meine mittlerweile fast blau erfrorenen Lippen zu einem glücklichen Lächeln.

Just in diesem Moment fällt mir von oben etwas auf den Kopf und erst jetzt bemerke ich, dass ich unter einem Vordach stehe und über mir ein dicker Mistelzweig hängt, von dem sich ein vertrocknetes Blatt gelöst hat.

‘What happens under the mistletoe, stays under the mistletoe’…

denn mein kleines Weihnachtswunder würde mir eh niemand glauben, dem ich davon erzähle!

 

 

Frohe und Wunder-volle Weihnachten Ihr Lieben,

Eure Bibi

 

p.s.

Ich schicke Euch aus weiter Ferne eine Handvoll Zaubersterne
und
sie begleiten Euch alle sachte und leise, auf Eurer wundervollen Weihnachtsreise…

 

Schreibe einen Kommentar zu Gabriele Juin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 Comments
  • Elisabeth Neuner
    Elisabeth
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi,
    Hier und unter uns sind all die guten Kräfte, die mit Freude arbeiten und ihre Talente beweisen. Bunt gemischte Menschen mit großen Herzen, die gerade in all ihren Facetten unsagbar wertvoll sind.
    Ein herzliches Dankeschön für Deine tollen Beiträge, eine wirkliche Bereicherung in meinem Alltag!

    Wünsche Dir ein frohes, friedvolles und erholsames Fest und freue mich sehr auf das, was im neuen Jahr von Dir kommen wird! Jedesmal ein Geschenk – D a n k e !😘

    Elisabeth

  • Gabriele Juin
    Gabriele Juin
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi,

    merci 🎄 für diesen wunderbar einfachen ehrlichen Weihnachtsgruß ❣
    Sie haben Recht, weniger ist mehr. Und eleganter.
    Ihnen auch frohe Festtage.
    Und ein gelungenes neues Jahr 2020, in dem ich gerne wieder Ihre edlen Reportagen lese.
    💙💚liche Grüße
    Gabriele Juin

  • Christine Trinkl
    Christine
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi!
    Berührende Worte.. glaube Dir das kleine Weihnachtswunder.. gerade wenn man ein Jahr mit Höhen und Tiefen hinter sich hat, sind es diese kleinen, einfachen Dinge, die tief das Herz berühren..
    Je älter man wird, desto weniger ist mehr.. in vielen Dingen, auch zu Weihnachten.
    Wünschen wir uns allen- egal wo auch immer – liebevolle und intensive Weihnachtstage!
    Herzlichst Chrissie

  • Sandra
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi,
    du sprichst mit deinen Worten aus meinem Herzen. Ich praktiziere die Weihnachtszeit schon seit vielen Jahren sehr schlicht, einfach und ohne Verpflichtungsdruck. Daraus entwickelte sich eine Freude und viel bessere Achtsamkeit in meiner Familie, die wir alle nicht mehr missen wollen.
    Meine Wunsch ist ein Spruch von Karl Valentin: Ich wünsche für die stille Zeit, eine ruhige Zeit.

    LG Sandra

  • dagmar backes
    dagmar
    Dezember 22, 2019

    liebe bibi,

    was für ein wunderschöner und berührender text von dir; bewahre dir diese sensibilität für die besonderen kleinen geschenke des lebens! ich wünsche dir von herzen ein schönes weihnachtsfest, kuschelige und gemütliche feiertage und ein schönes, gesundes und kreatives neues jahr, das für dich viele schöne momente haben möge!
    herzliche weihnachtliche grüße
    dagmar

  • Mumbai
    Dezember 22, 2019

    So poetisch geschrieben und ja, ich glaube an das Wunder und es war sicher kein Zufall sondern ein wohlgemeinter Hinweis von oben. Da es laut Pluto-Saturn Konstellation ein Jahr mit grossen Veraenderungen wird, wuensche ich Dir herzlich die bereits gewonnene Zuversicht zu vertiefen, bleib gesund und erfreue uns bald mit neuen Beitraegen. …und auch fuer mich gilt , ob bei Mode od. Interieur, weniger ist mehr.

  • EvelinWagner -Kristan
    EvelinWakri
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi!
    Es waren wundervolle Tage, Wochen, Monate gespickt mit tollen Informationen, Tipps, bewegten Worten und unglaublich wunderbaren Fotos mit Dir. Dafür sage ich heute Danke mit einem Lächeln und lieben Umärmelung!
    Dieser Beitrag hat mir gerade gezeigt, dass ich noch viel aus diesem Jahr abzuschütteln habe, speziell die letzten Wochen. Minimalistisch ist auch seit einiger Zeit auch mein Motto.
    Wünsche Dir und Deinen Lieben besinnliche ruhige Feiertage und fürs neue Jahr, dass es für Dich so wird, wie Du es möchtest.
    In diesem Sinne herzliche Grüße und vielleicht ein Kennenlernen 2020
    Evelin

  • Christiane Sander
    Christiane
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi,

    Ihren Blog über Mode, Beauty und Lifestyle finde ich sehr besonders und inspirierend !

    Aber auch der Beitrag über Ihr persönliches Winterwunder, Ihre Mutter-Tochter Beziehung
    und über die LebensHeldin hat mir gut gefallen und mich sehr berührt.
    Gerne mehr davon… denn auch dafür schlägt unser “Frauen“ Herz !

    Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest 🎄und ein gutes und gesundes 2020 🎉🍾☘️
    Christiane

  • Rita
    Dezember 22, 2019

    Ich bin so froh, dass ich in diesem Jahr über “Dich gespolpert” bin – endlich jemand der Mode bunt mag und nicht immer nur schwarz/weiß und neutral! Vielen liebe Dank für die vielen Inspirationen, frohe Weihnachten und möge 2020 es gut mit Dir meinen. Rita

  • Iris Lingen
    Iris Lingen
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi,
    was eine wunderbare Geschichte.
    Schlicht und stilvoll ist genau mein Ding.Das magische Fenster hätte mich genauso angezogen.
    Die Bedeutung dahinter gehört natürlich nur dir.
    Ich wünsche dir ein besonders schönes Weihnachtsfest liebe Bibi und mögen deine Wünsche für 2020 in Erfüllung gehen.
    Liebste Grüße Iris

  • Fatima Weber
    Fatima Weber
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi, das hast du sooooo wunderschön geschrieben. Ich bin ganz berührt von deinen so zärtlichen Sätzen und ich hlsube dir jedes Wort. Alles Liebe von Herzen – deine kleine Schweizerin ♥️

  • Gudrun Witt
    GudrunWitt
    Dezember 22, 2019

    Das denke ich schon laaange, weniger ist mehr!
    Das ist auch im Kleidungsstil so 😉

    Viel Glück 🍀 für D❣️ CH

  • Renate Müller
    Dezember 22, 2019

    Gänsehaut

    Eine lichtvolle Zeit und Entschleunigung in dieser hektischen Zeit.

    LG Renate

  • Sabine
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi,

    seit einigen Monaten lese ich Ihren Blog und lasse mich auch gerne von Ihren Outfits inspirieren.

    Aber man spürt wirklich in jedem Foto und in jeder Story, dass dies nicht nur ein Modeblog ist, sondern viel mehr!

    Danke dafür und fröhliche Weihnachten und alles Liebe für 2020!

  • Anna Bauer-Pohl
    Dezember 22, 2019

    Ein schönes Weihnachtswunder liebe Bibi!
    Ich habe Dich quasi vor diesem Schaufenster gesehen und bekam beim lesen eine Gänsehaut. Wunderschön!
    Ich wünsche Dir ein schönes und gesundes Weihnachtsfest!
    Herzliche Grüße, Anna

  • Reni
    Dezember 22, 2019

    Das ist so wundervoll geschrieben, liebe Bibi! Und ich hoffe für uns alle, dass uns so ein kleines großes Weihnachtswunder erreicht.
    Auch für Dich und Deine Familie ein wundervolles Weihnachtsfest mit vielen schönen Momenten!

  • Jacqueline Stier
    Jacqueline Stier
    Dezember 22, 2019

    Oh wow und nochmal wow 🤗 was für ein schöner Weihnachtspost
    Ich wünsche dir von Herzen ein etwas ruhigeres, vor allem aber glückliches und erfülltes neues Jahr
    Der Mistelzweig hat ja schon Zeichen gesetzt
    Und jetzt erstmal ein entspannt entschleunigtes Weihnachtsfest mit deinen Lieblingsmenschen🎄
    Liebe Grüße Jacqueline 💁🏻

  • Ingrid Flocken
    Ingrid Flocken
    Dezember 22, 2019

    Liebe Bibi,
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie
    ein ganz besonderes Weihnachtsfest
    mit vielen guten Gesprächen, einem Lächeln auf den Lippen und mit einem warmen Gefühl im Herzen ❤️
    und Deinem Lieblings Weihnachtslied!
    liebe Grüße Ingrid

  • Volker Franziskus Becker
    Dezember 22, 2019

    Sehr berühren sie greifend wunderschön ❤️🌲

  • Agnes Theisen
    Agnes Theisen
    Dezember 23, 2019

    Liebe Bibi, eine wirklich sehr berührende Geschichte. Das ist , was Dich ausmacht, eine immer etwas besonderes.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie , auch schöne und harmonische Weihnachtstage und ein gesundes, erfolgreiches Neue Jahr.
    Agnes

  • Alexandra
    Dezember 23, 2019

    Ihre Geschichte mit dem Weihnachtswunder hat mich zutiefst bewegt. Auch sehen mich nach „ weniger ist mehr“ und empfinde den Druck, der an einem lastet an Weihnachten perfekt sein zu müssen als äußerst belastend.
    Ich danke Ihnen für diese zarten Worte, die zur Besinnung animieren.

    Ihnen ein schönes Weihnachtsfest.

  • Vinciane
    Dezember 23, 2019

    Chère Madame,
    Je vous suis depuis quelques semaines et je vous trouve si élégante, parfaite.
    Merci de nous donner l’envie d’avancer avec l’âge que nous avons.
    Merci pour vos idées et votre look parfait.
    Je vous souhaite une belle fin d’année et une toute heureuse pour 2020.
    Vinciane

  • Martina
    Dezember 23, 2019

    Liebe Bibi,

    Danke für Deine wunderbaren Inspirationen durch das ganze Jahr. Ob Mode, Stil oder einfach über das Leben, es ist eine Bereicherung Deine Zeilen zu lesen. Man spürt Deine Leidenschaft in den Worten und Deine Begeisterung. Das ist ansteckend.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest und viele, viele Zaubersterne.

    Herzlichst Martina

  • Eva
    Dezember 23, 2019

    Liebe Bibi,
    vielen Dank für Ihre schönen Worte, die mich sehr berührt haben.
    Weniger ist mehr, das ist schon lange auch mein Motto! Sie haben mich dieses Jahr begleitet und ich habe mich immer über jeden neuen Blog gefreut. Vielen Dank dafür!
    Schöne Weihnachten 🎄und alles Liebe für das neue Jahr.🍀
    Eva

  • Sabine Stuckenberger
    Sabine
    Dezember 23, 2019

    Liebe Bibi,
    Vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag und deine Gedanken darüber. Du sprichst mir aus der Seele.
    Ich wünsche dir wunderbar stille Weihnachten, gute Erholung und ein gesundes neues Jahr.
    Ich freue mich schon auf alles was im nächsten Jahr von dir kommen wird. Es ist sehr wertvoll und jedesmal ein Highlight in meinem Alltag.

  • Eva
    Dezember 23, 2019

    Liebe Bibi,
    vielen Dank für diesen schönen Text! Deine Blogs haben mich dieses Jahr begleitet und dafür möchte ich mich auch bedanken. Schöne, ruhige Weihnachtstage🎄
    Liebe Grüße von
    Eva

  • Pamela Wössner
    Pamela Wössner
    Dezember 24, 2019

    Liebe Bibi – wunder-wunderschön -dein Weihnachtswunder. Danke, dass wir alle teilhaben dürfen.
    Alles Liebe Pamela

  • Caro
    Dezember 26, 2019

    Danke für die Zaubersterne liebe Bibi ⭐️⭐️⭐️🎄

    Funkelnde Grüße
    Von Caro ⭐️

  • Gerd
    Februar 9, 2020

    Du fragst, was ich denke? Nun ja, ich sag es dir. Du schreibst: “Ich lief bis zum Restaurant an lautem Jingle Bell und viel Bling Bling vorbei, einer grölenden Männertruppe mit roten Weihnachtsmützen und einem, mit ganz vielen bunten Glühbirnen, dekorierten Auto.

    Je mehr ich davon wahrnahm, je öfter musste ich an meine weißen leisen Schaufenster denken.”

    Gäbe es diese grölenden Männer nicht, das BlingBling und all der Tamtam, dann würde man, frau auch, mit ganz großer Sicherheit an solch einem Schaufenster achtlos vorbeilaufen, also wenn alle so schön dekoriert wären, überall nur gediegene Ruhe herrschen würde. So ist es auch mit Kleidung, wären alle beispielsweise so stilsicher gekleidet wie Du, dann würde das niemanden mehr auffallen. So bin ich dankbar, daß es solche und solche gibt. Nun gibt es massig “Bewegungen” in einschlägig politischer Manier in unserer Gesellschaft, die eben alles gleich machen wollen, auch das fällt mir auf. Denn das Schöne, das Wahre, das Gute geht unter in einer Gesellschaft, in der alle gleich sein sollen. So meine Gedanken – “Was denkt ihr?” – zu Weihnachten und zum Jahreswechsel retrograd …

Nächster
Brustkrebs… geht uns alle an!
Mein Weihnachtswunder…