Maxi liebt große und kleine Frauen

Maxi erlebt in der Mode einen wahren Boom in den letzten Jahren, vor allem im Sommer.

Trotzdem herrscht dabei immer noch eine allgemeine Verunsicherung, vor allem bei den kleineren unter uns Frauen.

Auch ich war viele Jahre der Meinung, für so lange Kleider nicht die nötige Körpergröße zu haben und dass mich Maxi optisch ein wenig erschlägt.

Können auch kleinere Frauen Maxi gut tragen?

Doch meine damalige Befürchtung hat sich mittlerweile in Luft aufgelöst.

Denn mit den richtigen Maxi Looks ist genau das Gegenteil der Fall, vor allem bei Kleidern…

Ein Maxi Kleid geht durch, von Kopf bis Fuß, und so wirken auch kleine oder mittelgroße Frauen, wie unten meine Tochter Valentina mit 160cm oder ich mit 170cm, wunderbar gestreckt.

Lieber Maxi Kleid als Rock bei kleineren Frauen

Je kleiner ich bin, je vorteilhafter wirkt die Maxi Länge als Kleid, denn beim Rock mit separatem Oberteil habe ich ja meist eine optische Zweiteilung, die das Gesamtbild unterbricht.

Hierbei bildet ein zusammenhängendes oder farblich abgestimmtes Ensemble die Ausnahme, dabei bleibt die streckende Silhouette bestehen.

Maxi Rock mit kontrastigem Oberteil

Trotzdem erwische ich mich auch immer wieder dabei, Maxi Rock und Bluse getrennt voneinander zu stylen und liebe diese Looks…

Vor allem, wenn der Rock so richtig high waist ist und mir lange Beine zaubert.

Worauf achte ich bei der Auswahl meiner Maxi Mode?

Beim Stylen und Kaufen von Maxi Looks achte ich auf folgende Dinge:

*Kein zu aggressives und grelles Dessin, ist mir bei Maxi zu großflächig und aufregend für meinen eher zarteren Typ. (als einzelne Hose oder Bluse ab und zu gerne).

Stattdessen wähle ich lieber ein Muster mit wenigen Farbtönen, harmonischen Muster- und Farbübergängen oder einfach Dessins, die mich auf Anhieb ansprechen.

Bitte nicht wie ein Tannenbaum aussehen

*Nicht zu Walle Walle und zu weit bei Maxi… da fühle ich mich wie ein formloser Tannenbaum, auch wenn der Trend momentan eine andere Sprache spricht.

Natürlich lieb ich diese weiten Volantkleider auch, doch bevorzuge ich bei diesem Schnitt definitiv dann die Midi oder Knie Länge.

Bei Maxi gerne figurbetont 

Bei Maxi wähle ich gerne figurbetont, entweder an Brust, Taille oder Hüfte und schwer fallend.

So fühle ich mich einfach wohler in meiner 170er Haut und in so viel Stoff gehüllt.

Gerne ärmellos…

*Sehr bevorzugt trage ich Maxi auch ärmellos.
Meinen unbekleideten Armen zaubern seitlich nochmals eine schlanke Silhouette und etwas Haut wirkt vorteilhaft und sexy zum langen Kleid und vielen Stoff.

*Zu Maxi trage ich gerne Plateaus, entweder als Sneaker, Pantoletten oder Sandaletten, da sie mich etwas strecken aber lässig und bequem bleiben.

Maxi bei Black Tie

*Ausnahme bei ‘Black Tie’, da müssen auch bei mir und Maxi natürlich die Pumps her.
Dabei achte ich aber darauf, dass das Kleid wirklich bodennah ist und der Pumps kaum sichtbar wird.

Hier darf es dann auch für die entsprechende Party mal ausnahmsweise greller und auffälliger sein.
Immer in der Hoffnung, dass es an diesem Abend in diesem extravaganten Kleid keine Doppelgängerin gibt…

Streetstyle Maxi nur bis zum Knöchel

*Beim meinen täglichen Maxi Looks wähle ich die Länge der Kleider oder Röcke immer oberhalb des Knöchels oder längstens auf Mitte des Knöchels.
Durch das Herausblitzen der Fessel kommt nochmals Form auf und streckt mich.

*Ab und zu finde ich auch schöne Kleider, die vorne etwas kürzer sind und nur hinten die Maxilänge aufweisen.

Auch raffiniert bei kleiner und zarter Statur oder eine Alternative für die unter uns, die sich noch nicht so ganz an Maxi heran trauen.

Sommer, Sonne, Meer und Maxi

Im Urlaub und am Meer entflammt regelmäßig meine Leidenschaft zu Maxi Kleidern.

*Aber leichte, luftige und fallende Stoffe müssen es sein, die der Hitze standhalten und mir ein frisches und lässiges Gefühl zugleich vermitteln.
Ich vermeide Textilien, die zu fest gewebt sind, zu sehr abstehen oder auftragen.

Wunderbar sind feine Baumwollstoffe, reines Leinen, Viskose oder Seide.

Maxi Looks auch in der Stadt?

Gerade in der Stadt hatte ich noch vor Jahren Bedenken, Maxi einfach streetstylig zu tragen… vielleicht zu Boho oder zuviel Meer in der urbanen Umgebung?

Doch auch hier bin ich schmerzfrei geworden und liebe meine Maxi Looks in München, Köln oder in Berlin…

Und im eigenen Garten sind sie auch ein wunderbares Homewear.

Maxi Mäntel betonen oder kaschieren

Die Maxi Mäntel sind modische Ergänzungen, die wunderbar die schmale Silhouette herausblitzen lassen und genauso liebevolle Pölsterchen kaschieren können.

Auch im Winter darf es Maxi sein

Der Winter kommt bestimmt und ich freue mich auch dann schon auf meine Maxi Looks…

Besonders zur kalten Jahreszeit liegt mein Augenmerk bei Maxi auf fließenden schweren Textilien, wie Wolle oder Viskose, die mich wärmen aber nicht optisch beschweren.

 

Maxi liebt große und kleine Frauen…

Und hat immer das besondere Extra parat.

 

Eure Bibi

p.s. Mode vergeht, Maxi bleibt…

 

•WERBUNG DURCH FIRMENKENNZEICHNUNGEN IM TEXT OBEN UND IM BILD!• 

 

19 Kommentare

  1. Liebe Bibi,
    die Anregungen, Tipps und Tricks, wie Maxi gut zu tragen ist, sind hervorragend. Du bringst es auf den Punkt-wie wirkt was und warum.
    Liebe Grüße
    Annett

      1. Liebe Bibi,

        Bin neue Leserin und sehr angetan von Deinem Blog. Gerade der heutige hat mit einige Anregungen zum Maxi-Look gegeben und die Kombination sind klasse. Liebe Grüße,

        Barbara

  2. Liebe Bibi, danke für die wunderbare Anregung maxi zu tragen. Ich dachte auch immer mit meinen 165 cm zu klein dafür zu sein und dass mich maxi noch kleiner wirken lässt. Dabei gefallen mir Maxikleider ausgesprochen gut, vor allem im Boho Style.
    Bei Dir sieht alles fabelhaft aus, sehr stilvoll und exquisit.
    DANKE nochmal für die Inspirationen.
    Alles Liebe,
    Rike

  3. Super viele Inspirationen liebe Bibi. Ganz toll finde ich auch, dass Du es nicht nur bei den Kleidern belassen hast.
    Tatsächlich bin ich nicht so der Maxi Typ (greife dann oft doch zum kürzeren Kleid), obwohl ich mit 168 cm ja nicht zu den ganz Kleinen zähle. Aber auf Deinen Artikel hin, werde ich im Herbst vielleicht das ein oder andere Teil in Maxi ausprobieren. Bei Mänteln bin ich schon dazu übergegangen.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende, Sigrid

  4. Hallo liebe Bibi, ein klasse Blog-Beitrag. Du stylst dich immer perfekt. Ich bin auch nur 1,65 groß und hatte die gleichen Bedenken. Ich finde aber auch wenn man klein ist und dazu noch schlank, dann geht der Look sehr gut. Bei zu vielen Pfunden muss man aufpassen, dann wirkt der Maxi-Look schnell kastig. Ich liebe zudem einfarbige Jumpsuits. Die Strecken optisch auch sehr gut. Liebe Grüße Andrea ?

  5. hab auch einige Zeit gebraucht um meinen 160 cm laengere Roecke/Kleider zu verpassen. Sowohl Sommer als auch Winter finde ich diese lange Mode sehr feminin und schmeichelnd fuer jeden Typ, egal ob schlank oder mollig. Im Winter trage ich gerne, abgesehen von Hosen natuerlich, schmale lange Roecke und darueber einen Kurzmantel. Finde das sieht toll aus. Der einzige Nachteil fuer kleine Frauen ist meiner Meinung, dass man Schuhe mit Absatz (am besten im Sommer Wedges) tragen muss sonst sieht es echt ein bisschen gestaucht aus.

  6. Ich dachte noch vor kurzem, dass nur die jungen Mädl’s bloggen. Ich bin ganz begeistert eine Frau in meinem Alter gefunden zu haben, wo ich mich damit toll identifizieren kann! Und immer tolle Tipps, das Outfit aufzupeppen. Muss nun nach Plateauschuhen Ausschau halten!

  7. Liebe Bibi,
    ich habe dich glücklicherweise entdeckt und bin absolut von deinem Stil begeistert. So vielseitig und stimmig, jedes Outfit gefällt mir und die passenden Taschen, Schmuck usw., einfach Klasse. Ich arbeite an meinem eigenen Stil und finde gute Ideen. Das blaue Kleid am Anfang der Presentation, wo finde ich es? Überhaupt interessieren mich viele dargestellten Sachen, was kann ich machen, um mehr Informationen zu erhalten. Bin Neuling in der Bloggerszene.
    Liebe Grüße
    Heike Reinhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.