Küssen Frauen gerne Männer mit Bart?

Küssen Frauen gerne Männer mit Bart?

 

Im Urlaub unterhielt ich mich mit meiner Tochter über Bärte bei Männern.
Unsere Meinungen gingen auseinander.
Ich bin ein großer Fan davon, Valentina lehnt diesen dankend ab.

Doch bei ihrem Lebensgefährten Oliver konnte sie sich bisher noch nicht so richtig durchsetzen, liebt er dafür seinen 3-Tage-Bart zu sehr.

Woher kommt der plötzliche Barttrend?

Geschmäcker sind sicher verschieden.
Tatsache ist jedoch, dass wir im modeorientierten Italien in diesen Urlaubstagen kaum einen bart-losen Mann erspähen konnten.

Ein Bart ist seit je her Ausdruck für Männlichkeit, Individualität und Dominanz.

War es wiedermal George Clooney, der das ‘Oben ohne’ vor ein paar Jahren endgültig ablöste und als sexiest Man nur noch Bart trägt ?
Oder was steckt ansonsten hinter den vielen leuchtenden Damenaugen beim Anblick eines attraktiven Bartträgers?

Eine britische Forschergruppe hat herausgefunden, dass tiefe Stimmen aber auch eben der Bart für uns Frauen als positives Zeichen von Dominanz und damit verbundener Männlichkeit gewertet wird.
Der längst parkettfähig gewordene ‘Holzfällerlook’ von einst, den wir Damen anscheinend immer anziehender finden, dient dabei also nur als Mittel zum Zweck!?

Wie dem auch sei, auch mein Schwager Marzio wirkt mit seinem 6-Tage-Bart einfach immer perfekt gestylt.

Der Bart-Trend hält auch 2021 an
Bärte üben seit Jahrhunderten eine Faszination auf Männer und ihre treuen Fans aus.
Irgendetwas haben sie einfach an sich und sagen auch viel über den Träger aus: Über seinen Geschmack, seine Werte und darüber, was für ein Mensch er ist.

Entgegen allen Style-Prognosen hält der Bart-Hype auch 2021 an und der stachelige Siegeszug geht weiter.
Ob jung oder alt, modeinteressiert oder old-fashioned, die Bartliebe bleibt unerschöpflich.

Und gerade auch in Kombination zum haarlosen oder kurzrasierten Kopf finde ich den Bart eine ernstzunehmende Alternative, wie Pep Guardiola es uns beeindruckend beweist.

                                                                                                                                                                               Foto von instagram@mrpepguardiola

Aber welches sind die angesagtesten Bärte in diesem Jahr?

*Erstmal sicher der 3-Tage-Bart (ca. 1-3mm)
Am einfachsten zu züchten und pflegeleicht.
Dazu verleiht er dem Mann noch eine sexy und coole Attitüde und ist auch ohne weiteres businesstauglich.

Voraussetzung dafür ist allerdings ein gleichmäßiger Haarwuchs.
Ansonsten kompatibel für fast alle Gesichtsformen, Haarschnitte und Kleidungsstile, selbst zum Smoking kein Problem.
Für uns Damen beim Küssen und Streicheln sicher eine ziemlich stachelige Angelegenheit und somit leider nur suboptimal.
Aber bei @jacquesmariemages würden wir sicher Toleranz beweisen…

 

*Der 6-Tage-Bart (ca. 5mm)
Wirkt flott und entspannt, muss aber ständig akkurat geschnitten werden, um nicht ungepflegt auszusehen.
Bei dieser Länge schenken wir Damen unseren bärtigen Herzbuben am besten dazu ein gutes Bartöl, wie das von Mr. Burtons.

Vor allem Männer mit länglichem Gesicht oder markanten Konturen werden ihn lieben, denn er gleicht wunderbar aus.
Auch wenn der 6-Tage-Bart besonders gut zu sportlich coolen Outfits passt, ist Business und Klassik ohne weiteres möglich.
Er sieht adrett und gepflegt aus und fühlt sich bei weiblicher Annäherung viel weicher an.

Ich bin ein Fan dieser Bartlänge und auch meine Freundin Sassa liebt ihren Mann Michael damit sehr.

 

*Der dezente Vollbart (max. 8mm)
Wirkt sehr männlich vor allem bei dunkelhaarigen Männern.
Er ist der Klassiker unter den Bärten.
Die moderate Länge macht den Mann aber nicht zum Neandertaler, verleiht ihm aber trotzdem etwas Wildes.

Die Grundvoraussetzung hierfür ist ein dichter und fester Haarwuchs. Bei feinem Haar fällt er leider oft leider zu zottelig und schmuddelig aus.
Um den dezenten Vollbart bei allen Gelegenheiten tragen zu können, muss er wirklich akkuratest geschnitten und gepflegt sein.

Er steht besonders Männern mit schmalem oder herzförmigen Gesicht, bei breiten und flächigen Gesichtsformen trägt er unter Umständen etwas auf.

Alle sportlichen bis rustikalen Looks passen natürlich sehr gut.
Aber auch ein ausgefallener Anzug mit Krawatte wissen style-affine Männer, wie unten der italienische Stilexperte @Franz_1955, lässig zu kombinieren.

Ich ganz persönlich tue mich mit Vollbärten zwar zugegebenermaßen etwas schwerer, aber Gott sei Dank sind die Geschmäcker bei uns Damen sehr unterschiedlich und weich zum Kuscheln ist die Bartlänge allemal.
Bei Weißfärbung bekommt der Träger einen weisen und gewollt rustikalen bis manchmal alpinen Charakter verliehen und könnte etwas älter wirken.

Aber Franz steht er unglaublich gut und macht ihn doppelt interessant…

 

Alle anderen Bartvarianten, wie der Musketier-, Moustache- oder Oberlippenbart tragen auch 2021 eher nur die mutigen Individualisten.

Was denken wir Frauen über den Barttrend bei Männern?

Immer mehr Frauen lieben ihn und finden die Wirkung des Bartes interessant und männlich.

Doch circa 44% der Frauen bevorzugen weiterhin die glattrasierte Variante. 

Männer, die den Clean-Shaved-Look tragen, haben es ihrer Meinung nach nicht nötig, sich unter dem Bart zu verstecken und möchten rundum gepflegt aussehen.
Glatt rasiert wirkt bei den meisten Männern auch tendenziell jünger, ist perfekt zum klassischen Banker-Look aber auch zum italienischen Style von Peter Zottolo @jacquesmariemage.

Welche Gründe sprechen gegen einen Bart?

*Nicht jedem Mann steht ein Bart auch wirklich. Denn dieser sieht nur gut aus, wenn man auch einen schönen Bartwuchs hat. Männer mit nur zart sprießenden Härchen oder unregelmäßiger Gesichtsbehaarung, eher Finger weg!

*Ein Bart braucht viel Pflege und kostet Geld und Zeit! Einfach nur wachsen lassen ist keine Alternative.

*Der Bart sieht männlich aus, aber spätestens, wenn sich der Kaffeeschaum und die Reste vom Brötchen in dem Oberlippenbart oder im gut getrimmten Vollbart wiederfinden, hat sich der Trend für viele erledigt und die Frauenwelt rebelliert. Dazu sind vor allem Vollbärte wahre Keimzellen…

*Wenn die Partnerin zu den Bart-Gegnern gehört und die Beziehung darunter leidet… wäre zumindest ein Diskussionsthema wert.

*Mittlerweile trägt jeder zweite Mann Bart. Der Individualist lehnt Mainstream ab und greift lieber wieder zum Rasierapparat.

Und wer würde bei Barack Obama von Mainstream sprechen? 

                                                                                                                                                               Photo instagram @barakobama @classy.instincts

Küssen Frauen gerne Männer mit Bart?
Von mir ein klares Ja! Aber natürlich nur meinen … !!!

Eure Bibi

p.s. Ein schlechter Tag mit Bart ist immer noch besser, als ein guter ohne Bart… sagen zumindest alle Bartträger.

3 Kommentare

  1. Ja! Pflege ist generell alles und beim Tragen eines Bartes kommt noch mal ne extra Schüppe Sorgsamkeit drauf. 3 Tagesbart find ich super… alles was darüberhinaus geht, ist nicht meins.

    Komisch, ich hab nie darüber nachgedacht, merke jetzt aber so intuitiv ich gehöre zur Fraktion kein Bart.🙈🙈Liebste Grüße Britta💋

  2. Ich gehöre in jeden Fall zu der Fraktion
    ” mit Bart” , allerdings sollte dieser dann auch gepflegt aussehen und nicht zu lang sein. Ansonsten hat es für mich etwas von Almöhi- und wer will das schon… :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.