Köln hat mich wieder…

By Posted on 3 Min. Lesezeit

Corona, aber vor allem ein sehr schwieriges 2019, hat in mir viel bewegt, mich beunruhigt und auch beschädigt.
Doch genauso wurde mein Kampfgeist und der Appell an mein Bauchgefühl geweckt, um herauszufinden, was wirklich wichtig ist in meinem Leben.

Gerade solche unschönen Momente sind prädestiniert dafür, zu hinterfragen, in mich hinein zu horchen, aber auch um Antworten zu finden.
Diese Antworten sind nicht immer einfach, denn sie verlangen am Ende oft Veränderungen, die meist auch mit schmerzhaftem Loslassen verbunden sind. 

Back to the roots

So habe ich jetzt, in dieser Corona Zeit, entschieden, zurück in meine Heimat und in die Nähe meiner geliebten Tochter Valentina und meinen alten Freunden zu ziehen.

Eine Entscheidung, die schon länger in mir nagte, doch dann im Corona Wahnsinn und in aller Stille, noch schnell vor einer eventuellen Ausgangssperre, realisiert wurde.

Lachende und weinende Augen

Köln hat mich wieder, mich erwarten meine Familie und Freunde mit lachenden Augen, genauso verließ ich das wunderschöne München mit zwei weinenden Augen.
Ich habe dort in den vier Jahren wundervolle Menschen kennengelernt, die zu echten Freunden geworden sind, und die ich sehr vermissen werde.

So lange habe ich mit dieser Entscheidung gehadert und dann, bedingt durch die unsichere Corona Zeit und Zukunft, tatsächlich vollzogen.

Mein Herz spricht

Immer wieder wägte ich das für und wider ab, München oder Köln, Köln oder München.
Doch in den schwierigen letzten Wochen schwieg plötzlich mein Verstand und mein Herz begann wie von selbst zu sprechen.

Da wusste ich, es gibt kein zurück mehr und ich muss einfach meiner inneren Stimme folgen.

Corona macht mich stark

Schwierige Lebensumstände tun weh und verlangen Opfer.
Doch sie machen mich auch stark und zeigen mir neue und wichtige Wege auf, die ich in dieser Zeit bewusster und reflektierter wahrnehme und für mich aufsauge.

Genauso machen sie mich aber auch demütig und dankbar, für das, was ich alles habe und tagtäglich vom Leben, auch in dieser Zeit, geschenkt bekomme.

Köln, meine Stadt

München ist traumhaft schön und edel, strategisch ideal und mit hohem Freizeitwert und hat einfach rundum alles, was das anspruchsvolle und zugereiste Herz begehrt.

Mit all dem kann Köln in dieser Form nicht aufwarten, doch es ist eine Stadt voller Wärme und Individualität, besonderer Kreativität und pulsierendem Leben.

Und wenn ich demnächst, nach Corona, dann wieder mal lässig nur in Jeans und T-Shirt unterwegs bin, an überfüllten Mülleimern und Graffiti besprühten Hausfassaden vorbei schlendere, im Salon Schmitz mittags mit meiner Freundin Ela mein Salätchen esse, im Senftöpfchen der urigen Vorstellung lausche, Karneval ausgelassen feiere, mit dem Fahrrad am Rhein entlang fahre, im Belgischen Viertel shoppen gehen oder abends Valentinas Kochkünste genieße…

 

…dann weiß ich, ich bin wieder zuhause und das ist ein wunderbares Gefühl.

Trotzdem werde ich München nicht vergessen, ganz oft zurückkehren und so manches Tränchen vergießen…

Werde die tollen Menschen, das Flair einer großartigen Stadt und meine schöne Zeit dort immer im Herzen aufbewahren und nach Corona noch gebührend Abschied feiern.

 

Köln hat mich wieder… und ich bin glücklich.

(und jetzt bleibe ich natürlich doppelt gerne zuhause, bis der Corona Spuk hoffentlich bald vorbei ist.)

 

Eure Bibi

p.s. Zuhause ist da, wo das Herz anfängt zu sprechen, die Familie wohnt und sogar Krisen einfacher zu überstehen sind.

Schreibe einen Kommentar zu Bettina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

22 Comments
  • Lilly
    März 22, 2020

    Liebste Bibi… ich hatte es schon so im Gefühl… und ich finde es wunderbar… mach das… auch wenn ich 2 weinende Augen habe, wenn Du München verlässt, aber ich verstehe Dich total. Und… dann komme ich eben nach
    Köln… und Du mal nach München … wir werden uns trotzdem sehen! Und nach Corona auch verabschieden, gell… nicht, dass Du ohne Umarmung und einen Drink mit mir… noch besser wir gehen zum Abschied tanzen… nach Köln reist! Ich bin neugierig darauf, Dich in Köln, Deiner Stadt zu erleben… fühle dich umarmt… Gute Entscheidung.. Kuss deine Freundin Lilly

  • Bettina
    März 22, 2020

    Liebe Bibi,

    welcome back! Auch ich habe über 30 Jahre in Köln gelebt und liebe diese Stadt. Aus privaten Gründen hat es mich nun ins Umland verschlagen, so dass ich jetzt zwischen Köln und Düsseldorf zu Hause bin.

    Interessanterweise habe ich einige Freunde und Bekannte, die trotz tollem Jobs, netten Leuten und dem irrsinnig hohen Freizeitwert München nach einigen Jahren der bayerischen Hauptstadt den Rücken zugewandt haben und ins Rheinland zurückgekehrt sind. Auch die haben von viel von der fehlenden Wärme und menschlichen Zuwendung gesprochen, obwohl alle sozial gut integriert waren und eine großen Freundeskreis hatten.

    Alles Gute für den Neufang!
    Bettina

  • rena.spain
    März 22, 2020

    hallo Bibi, ich sah es an Deinem Gesicht, dass eine grosse Entscheidung bevorsteht.
    Leider muessen oft viele unangenehme Umstaende passieren, damit man seine Plaene die schon lange im Bauch sitzen, verwirklichen kann. Wichtig ist, dass Du ganz nahe bei Valentina bist und darum beneide ich Dich sehr. Freuen uns alle mehr von Deinem neuen Wohnsitz etc. zu hoeren und zu sehen und ich wuensche Dir einen positiven und wunderbaren Start. AL

  • Claudia Callies
    März 22, 2020

    Es ist immer wichtig und schön geliebte Menschen in der Nähe zu haben. Besonders die liebe Tochter. Alles andere wird scjon. Es war sicher die richtige Entscheidung

  • Gudrun
    März 22, 2020

    Liebe Bibi, sehr berührende Zeilen … ich wünsche alles Gute für den Neuanfang und das Wichtigste, wie wir Österreicher sagen „G‘sund bleibn!“ Herzliche Grüße aus der Steiermark!

    Gudrun

  • Iris Lingen
    März 22, 2020

    Liebe Bibi,
    ich wünsche dir alles erdenklich gute in deiner neuen alten Heimat Köln.Ich freu mich von Herzen für dich dass du jetzt wieder in der Nähe deiner Tochter wohnst.Das wäre für mich auch ALLES was zählt
    Alles Gute und Liebe, bleib gesund
    Liebste Grüße Iris

    • Heidi (Bhelana 1)
      März 22, 2020

      Liebe Bibi! Das schönste im Leben ist in der Nähe seiner Kinder zu wohnen. Dir wünsche alles Gute für einen neuen Start. Du hast alles richtig gemacht.

  • volker Becker
    März 22, 2020

    Hallo und guten Abend, ich bin begeistert dass sie ihrem Herz gefolgt sind, und ich kann sowas gut nachvollziehen Sie sind eine unglaublich tolle Frau, ich weiß auch nicht was ich dazu sagen kann oder darf oder soll größten Respekt davor, Wahnsinn, es ist unglaublich wie sie es beschreiben schildern und erleben, ich freue mich mit ihnen, ich wünsche Ihnen alles erdenklich Liebe und Gute und uns allen in dieser momentan so zerreißenden Zeit Viel Kraft viel Liebe, fühlen Sie sich lieb umarmt ganz lieben Gruß Volker

    • Angela
      März 22, 2020

      Ich wünsche Dir von Herzen so nah bei Deiner Tochter einen guten Neu-Start in der Heimat!!

      Und wenn Corona eingedämmter ist würde ich mich über ein Treffen freuen!!

  • Boldi
    März 22, 2020

    Super Herzens Entscheidung !!! Ich freue mich für dich und wünsche dir ganz viel innere Zufriedenheit, so gelingt dir die Erfüllung all deiner Träume ! ca va toujours un peu !

  • Tina/ CharismaLook
    März 22, 2020

    Hallo liebe Bibi, hatte schon überlegt, wo du denn abgeblieben bist … Herzlich Willkommen zu Hause und im Rheinland ❤️?‍♀️?

  • Stefanie Heel
    März 22, 2020

    Ich kann Deinen Schritt voll und ganz verstehen! Manchmal nehmen einem dieUmstände die Entscheidung ab, ich bewundere Deinen Mut! Viel zu oft lassen wir uns in eingefahrenen Wegen festhalten . Viel Glück für Deine Zukunft !? dein Stil ist klasse

  • Marion
    März 22, 2020

    Liebe Bibi,
    alles Gute für deinen Neustart in Köln und Willkommen in der Heimat.
    Liebe Grüße Marion

  • Silke Pfaller
    März 23, 2020

    Liebe Bibi,
    das war schön zu lesen.
    Ich wünsche Dir eine sanfte Rückkehr und jetzt, während dieser außergewöhnlichen Zeit, alles Liebe.
    Grüße vom Bodensee schickt
    Silke

  • Greta
    März 23, 2020

    Liebe Bibi ,
    ich kann mir sehr gut vorstellen , wie schwer du dich mit dieser Entscheidung getan hast . Ich merke selbst auch , je älter ich werde umso wichtiger wieder die Familie und das zusammen rücken ! Ich finde es großartig, dass du diesen Schritt tust ! Folge deinem Herzen , ist letztlich meist die richtige Entscheidung, nur tun wir es oft nicht . Ich habe es damals auch getan , als ich auf die Insel gezogen bin , ganz allein . Ich habe sehr schwierige und neue Herausforderungen meistern müssen , aber ich bereue gar nichts , weil es eine Herzens Entscheidung war . Ich wünsche dir nur das Beste ! Da ich ab und zu in Köln bin , würde ich mich riesig freuen , dich mal zu treffen. Alles Liebe Greta

  • Renate
    März 23, 2020

    Liebe Bibi!
    Es war sicherlich keine leichte Entscheidung – aber ich freue mich so sehr für dich, dass du es „5 vor 12“ noch geschafft hast, die Übersiedlung zu erledigen!
    Ich denke, die Tatsache, Valentina in deiner Nähe zu haben, wird dich den restlichen Schmerz ein bisschen leichter ertragen lassen. Ich wünsche es dir zumindest von Herzen!
    Ich freue mich auf viele schöne Beiträge von dir – aber jetzt bitte bleib einfach nur gesund!
    Herzliche Grüße aus dem Süden von Wien
    Renate

  • Gerd
    März 23, 2020

    Was ich denke? Tja, erst einmal gar nichts, bin sprachlos, Entsetzen macht sich breit… Was habe ich falsch gemacht? Ehm, kleiner Scherz am Rande…! München mit Köln einzutauschen, mit dem Rheinland, na ja, ich kann es nicht nachvollziehen. Bin ja auch nicht die schöne Bibi.

    Gut, wie ich schon schrieb, Söder dreht durch und hat die Ausgangssperre rechtswidrig, gegen das GrundGesetz, gegen die Bayerische Verfassung, durchgesetzt, der spielt den starken Mann, den Macher, mit Blick auf das Bundeskanzleramt. Da bist Du fein raus, diese Freiheitsberaubung so, die gibt es in NRW noch nicht. Noch besser haben es die Engländer, die rechtzeitig den Absprung aus dieser völlig irre gewordenen EU geschafft haben. Was diese Grippe und das ruinöse Medientamtam drum herum verursacht, ist kaum noch zu glauben. Todeslisten werden nun stündlich gemeldet, damit die ihre rechtswidrigen Maßnahmen auch meinen zu begründen.

    Egal. die Fotos von dir sind mal wieder große Klasse, aber ich muß diese ja nicht missen, denn das Internet und “schokoladenjahre.com” ist immer und überall. So werde ich dich stets sehen, so wie einst Lili Marleen, nee, ehm, im Fotoshooting in der Dienerstraße am Beck, wenn ich dort vorbeikomme, nun ja, so sehe ich dich dort jedesmal vor den Kameras der Weltpresse posieren, wenn mein Weg mich dort entlang führt. Dieses Treffen war zu unglaublich für mich, so daß Du mir seitdem durch den Kopf schießt. Nun laß ich mal den Dom in Kölle und freue mich auf weitere Beiträge aus der schönen Welt, von der schönen Bibi.

    • Bibi Horst
      März 24, 2020

      Wie lieb Gerd, Köln ist immer eine Reise wert?, danke für Deine Treue, lieben Gruß Bibi

  • Conny
    März 24, 2020

    Liebe Biggi,

    herzlich willkommen in der alten Heimat, willkommen bei Deiner Tochter.

    Ich wünsche Dir alles Glück der Welt.

    Es ist witzig denn ich habe einmal in Köln eine Person die Dir ähnlich sieht, angesprochen. Sie hat gelacht, war allerdings eine Holländerin. Haben dann einen Espresso zusammen genommen u bei der Gelegenheit habe ich Ihr den SCHOKOLADENJAHREBLOG gezeigt . Die war begeistert und wird nun Deinen Blog regelmässig anschauen.

    Nun habe ich ja eine gute Chance Dich wirklich zu treffen, grad wenn ich in Köln bin.

    Liebe Grüße und einen guten Start wünscht
    CONNY STUKENKEMPER

  • EvelinWakri
    März 24, 2020

    Sicher eine sehr gute Entscheidung und ich wünsche trotz der Krise ein gutes ankommen zurück in Köln und dass Du und Deine Lieben gesund bleibt.
    Umärmelung
    EvelinWakri

    • Sybille Thiem
      April 9, 2020

      Hallo Bibi,

      kürzlich hatte ich Dir noch liebe Grüße aus Köln geschickt und Du hast mir geantwortet, dass Du Deine alte Heimat sehr vermisst… umso mehr freut es mich zu lesen, dass Du tatsächlich die mutige und wie ich finde bewundernswerte Entscheidung getroffen hast einen großen Schritt zu gehen und zurückzukehren.

      Ich wünsche Dir ganz viel Glück & komm gutwieder in Kölle an.
      Deine Tochter, liebe Freunde und die warmherzigsten Menschen der Welt werden es Dir sicher sehr leicht machen.

      Mit allerliebsten Grüßen aus dem Kölner Süden
      & Bleib gesund

      Sybille ;))

Nächster
Corona… Ich lasse mich nicht von Dir unterkriegen!
Köln hat mich wieder…