Unvorhergesehenes… Nackte Verzweiflung oder reflektiertes Durchatmen?

Unvorhergesehenes… Nackte Verzweiflung oder reflektiertes Durchatmen?

Seit Samstag letzter Woche habe ich keinerlei Zugriff mehr auf meinen Instagram-Account @schokoladenjahre.

Gehackt? Technischer Defekt? Sonstiges?….

Ahnungslosigkeit und Wut macht sich in mir breit.

Reaktion auf Unvorhergesehenes?

Bei kritischer Betrachtung gehören gerade Unvorhergesehenes und unerklärliche Fremdeinwirkungen an die Spitze meiner mich belastenden Stressfaktoren.

Plötzlich einer Situation ausgeliefert zu sein, der ich macht- und hilflos gegenüber stehe, stört meinen ansonsten selbstbestimmten Seelenfrieden aufs Extremste.

In diesen Momenten schalte ich leider viel zu oft unbewusst Verstand und Ratio aus und lasse unreflektierten Emotionen freien Lauf.

Ohne vorangegangene Prüfung auf Schwere und Lösbarkeit des eigentlichen Problems sicher kein ungefährliches Unterfangen für’s Gemüt.

Genau so passierte es mir natürlich auch am letzten Samstag, als mir jeglicher Zugriff verwehrt blieb auf mein seit Jahren mit Herzblut gehegtes und gepflegtes Instagramprofil mit treuen 170.000 Followern.
Verzweiflung und Unverständnis gewannen im ersten Moment die Oberhand.

Tief durchatmen und neue Wege suchen…

Gott sei Dank weiß ich, gerade jetzt mit zunehmendem Alter, besser damit umzugehen.
(Ein Lernprozess oder vielleicht auch nur eine weise Überlebensstrategie?)

So war mittags erstmal meine Lieblings-Eisdiele an der Reihe und am Abend folgte eine seelentröstende Einladung beim Italiener mit Pasta al tartufo und einem leckeren Weißwein.

Nach einer trotzalledem unruhigen Nacht zwang ich mich am nächsten Morgen zu einem tiefen Durchatmen und einer fast schon meditativen Suche nach alternativen Lösungswegen.

In diesen Situationen suche ich auch gerne das vertrauensvolle Gespräch mit lieben Menschen, die bestenfalls auch etwas von der Materie verstehen und konkreter bei der Problemlösung helfen können.

In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei Euch bedanken für die vielen besorgten und Hilfe-anbietenden Zuschriften in den letzten Tagen. Sie haben mich sehr berührt.

Neue Wege suchen

Besonnen checkte ich alle Wege, um meinen leblosen Account wieder zum Leben zu erwecken.
Je mehr ich mich auf die Rettung konzentrierte, umso weniger Zeit blieb mir für aufflackernde Wut und Hilflosigkeit.

Nicht verzweifeln, das Beste aus jeder auch noch so unangenehmen Situation machen und vor allen Dingen dabei kreativ und guten Mutes bleiben, ist sicher auch für mich Optimistin immer wieder eine Challenge der besonderen Art.

Aber diese Herausforderung muss ich annehmen, denn sie ist elementar wichtig für mein Wohlbefinden, meinen positiven Blick in die Zukunft und am Ende auch für meine mir wichtige Falten-Prävention…

Instagram ist momentan weg, aber…

Natürlich gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass ich meinen liebgewonnenen Account wiederbekomme.
Aber statt ihm weiter nachzuweinen, arbeite ich in der Zwischenzeit an einer Übergangslösung:

Ich werde die Instagram-Inspirationen einfach auf meinen Blog Schokoladenjahre verlegen.
So erscheinen unter der Rubrik ‚my daily inspirations… stay tuned!‘ eben nicht mehr automatisch meine Insta-Posts, sondern meine eigens dafür eingestellten Fotos.

So entgeht Euch nichts und wir bleiben auch ohne Instagram und neben meinen weiterhin regelmäßig erscheinenden Blogposts in Kontakt.

Unvorhergesehenes… Nackte Verzweiflung oder reflektiertes Durchatmen?

Bei mir siegt immer noch anfangs die Verzweiflung aber danach das wohlwollende und altersweise Annehmen der nicht zu beeinflussenden Faktoren und die Konzentration auf neue Wege.
In dem Zusammenhang passt wunderbar der so bekannte und wahre Spruch:
‘Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann. Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.’
Eure Bibi
P.s. Loslassen, ganz gleich, ob freiwillig oder unfreiwillig, macht die Hände und den Geist frei für Neues.

 

 

16 Kommentare

  1. Liebe Bibi, ich hatte Sie schon sehr vermisst. Kopf hoch es geht weiter, ich freue mich schon sehr auf Ihre Blockbeiträge. Dank Ihnen habe ich meinen eigenen Stil gefunden und freue mich sehr darüber, dass ich mich Dank Ihnen so wohl in meiner Haut fühle. Schön, dass Sie nicht aufgeben und uns allen erhalten bleiben. Herzliche Grüße aus Hessen ❣

    1. Liebe Bibi,
      ich wollte meinen Mann die schönen Urlaubsbilder zeigen, als Anregung für das nächste Jahr und konnte Dich nicht mehr finden. Ist mir auch schon mal passiert und nach einiger Zeit hat Instagram mich wieder frei geschaltet. Ich halte Dir die Daumen!
      Liebe Grüße
      Susanne

  2. Liebe Frau Horst,

    wie schön, dass Sie eine Übergangslösung gefunden haben. 👍👍👍Ich finde Ihre posts super inspirierend und so kann ich Ihnen nun auf Ihrem Blog folgen. Ich hoffe, dass bald wieder alles funktioniert.

    Liebe Grüße 🥰

  3. Liebe Bibi!
    Ich hoffe sehr, dass Du Deinen wunderschönen Account wiederbekommen wirst. Doch denke ich, Du wirst eine tolle Lösung finden, denn wer will findet Dich sicher überall. Hoffe wir sehen uns auch auf Instagram bald wieder.
    Drücke die Daumen und wünsche dir alles Liebe
    Evelin

  4. Hallo liebe Bibi,
    Habe Dich schon sehr vermisst auf Instagram und bin froh wenigstens so etwas von Dir zu hören. Ganz viel Erfolg bei der Wiederherstellung deines Accounts.

    Liebe Grüße
    Jasmina

  5. Liebe Bibi,
    ich bin sehr froh, dass Ihnen selbst nichts Schlimmes passiert ist! Wenn alles nichts hilft, machen Sie eben einen neuen Account. Ich bin sicher, die meisten Ihrer Follower abonnieren ihn sofort wieder. Mir ist dasselbe mit meinem geschäftlichen und jahrelang aufgebauten Facebook-Account passiert, deshalb weiß ich gut, wie erschütternd das erst mal ist.
    Herzliche Grüße und alles Liebe,
    Gisela

  6. Rat und Fassungslosigkeit haben sich bei mir eingestellt hab an meiner Technik gezweifelt und im Netz herumgesucht dacht e auch ob ihnen vielleicht etwas passiert sein könnte 🙈 nun ist meine Erleichterung riesig und ich freue mich auf ihre Posts

  7. Auf der einen Seite traurig, auf der anderen Seite bewundernswert, wie du damit umgehst. Meinen größten Respekt und toll, dass du uns hier mit deinen Neuigkeiten begeisterst.

    Lass dich nicht unterkriegen!

    Viele Grüße
    Oliver

  8. Liebe Bibi, ich habe dich auf insta vermisst. Jetzt weiß ich was los ist und drücke dir die Daumen, dass alles mit dem Account werden kann. Liebe Grüße aus Berlin Joanna

  9. Liebe Bibi,
    mich würde mal interessieren, was genau mit deinem Account passiert ist. Wurde er gehackt oder hat Instagram ihn „aus Versehen“ gelöscht?
    Viele liebe Grüße und alles Gute für dich,
    Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.