• Slide79 2

    sweet life & style blog

  • Slide80 2

    sweet life & style blog

  • Wedge 2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide77 2

    sweet life & style blog

  • Slide68 2

    sweet life & style blog

  • Slide2

    sweet life & style blog

  • Slidy9
  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide87

    sweet life & style blog

Die aktuellen Artikel



5 Minuten Lesezeit (963 Worte)

Wie jung möchte ich aussehen?

IMG_1758-4

Ewiger Jungbrunnen... ein möglicher Segen oder ein niemals erreichbarer Fluch, der über uns Frauen lastet?

Ein hochspannendes und zeitgemäßes Thema, das ich auch eingehend in meinem zukünftigen Buch ansprechen werde.

 
Aber nicht, weil sich unsere geliebte Männerwelt momentan auch gerne mal intensiv mit der gerade erst heranwachsenden Damenwelt beschäftigt oder uns viele Stars und Sternchen die ewige Jugend vorleben, sondern weil es für mich und für viele von uns Frauen, ein interessantes Thema ist:

Wir werden demographisch immer älter, die 100 ist für die heranwachsende Generation, gerade bei uns Frauen, ein realistisch zu erreichendes Alter.


Aber wie wollen wir altern?, diese Frage wird sich meine Tochter und Enkelin noch viel häufiger stellen.

Gemäß unseren Großeltern und Eltern, die meist zur Nachkriegsgeneration gehörten und schon mit 40 würdig und stolz faltig wurden, als Zeichen eines intensiv gelebten Lebens und nicht selten auch Kampf ums Überleben?

Oder doch zeitgemäß, von den Medien hochsterilisiert und von der Schönheitsindustrie zu Gold gemacht, immer nach dem Motto: ‚Älter werden ja, aber bitte nicht älter aussehen'!?

Meine persönliche Antwort liegt genau dazwischen, denn wenn ich mir meine Fotos so von früher anschaue, gefalle ich mir jetzt besser, und nicht nur wegen des zeitgemäßeren Stylings, sondern auch der erfahrenen Fältchen wegen.


Trotzdem reiße ich nicht vor Freude die Arme hoch, wenn die Schwerkraft zunehmend nun auch meine Haut fest im Griff hat, sondern biete eher Paroli,
ich kann mir ja schließlich nicht alles gefallen lassen, oder?

Doch versuche ich, dabei behutsam vorzugehen, mit viel gesundem Menschenverstand, noch mehr ästhetischem Bewusstsein und dem allzeit vorherrschenden Wunsch, morgens noch authentisch und natürlich mein Spiegelbild anlächeln zu können.



Dazu möchte Ich allein mein Motivator sein, also nicht der Frust über Erlebtes oder die ewig junggebliebene Fabrikantengattin von nebenan im neidvollen Visier,
denn sonst laufe ich Gefahr, das gesunde Maß zu verlieren.

Kaum etwas entwickelt sich so rasant wie die Schönheitsindustrie, vom Wundersälbchen, über kosmetische Behandlungen, bis hin zur Chirurgie, ganz im Zeichen der Verjüngung auf Teufel komm raus.

Und gerade dieser Teufel gefährdet immer mehr den Ruf und setzt die Beautysbranche in ein leider ungünstiges Licht,
denn nirgends ist das Motto, ‚weniger ist mehr', zutreffender, und das 'Quäntchen zu viel' definitiv ein Schuss, der nach hinten los geht, wovon es leider immer mehr traurige Beispiele gibt.


Ich bin ein sehr eitler Mensch und unternehme definitiv viel, um auch mit Mitte 50 und darüber hinaus noch attraktiv und in Form zu bleiben.

Dabei lege ich meine Gewichtung und mein Engagement erst mal auf mich und meine ureigenen Ressourcen, und sehe zu, dass ich durch einen adäquaten Lebenswandel mit gesunder Ernährung, genügend Bewegung im Alltag und effizientem Fitness, viel gutem und wenig ungesundem Stress und einer rundum stimmigen Life Balance schon aktiv Anti Aging betreiben kann.
(Letztere Beiden sind gerade seit ich blogge übrigens zu einer besonders großen Herausforderung für mich geworden, an dessen Gelingen ich tagtäglich immer wieder aufs Neue arbeiten muss...)


Doch ich bleibe auch neugierig und offen, was der kosmetisch ästhetische Markt so hergibt und gerade durch meinen Blog und mein Alter wird natürlich viel an mich herangetragen und worüber ich berichte, möchte ich auch erst eingehend getestet haben.

Besonders im Gesicht und Dekolleté freue ich mich über die guten Gene meiner Mutter, die nur mit Nivea Produkten bis ins hohe Alter und trotz schwerer Krankheiten noch toll aussah.

Auch habe ich gemerkt, wie sich meine Ernährungsumstellung eklatant hauttechnisch bemerkbar macht, genauso wie regelmäßige Darmentgiftung oder die Vermeidung von unnötigen Weichmachern in Plastik, Alkohol und Nikotin, dafür viel frische Luft und Sonne mit 50er Protektion... über vieles habe ich ja auf meinem Blog in diversen Posts immer wieder berichtet und es werden auch wichtige Themen in meinem Buch werden.


Dazu widme ich meiner Haut ausreichend Aufmerksamkeit, die gerade in zunehmendem Alter viel Pflege braucht, ob mit regelmäßigen Reinigungen und Kuren bei der Kosmetikerin oder Enzym Peelings und Masken zuhause,
ganz zum Schrecken meines Mannes, wenn er mich dann mal so zu Gesicht bekommen sollte.



Dazu freue ich mich immer besonders über neue ansprechende Anti Aging Methoden, die auch halten, was sie versprechen, genauso wie über gelungene kosmetisch ästhetische Behandlungen, die mein Hautbild im Gesicht und Dekolleté verfeinern, entspannen und gerne auch die oberflächlichen Falten und Altersflecken ein wenig egalisieren.

Schon von der Mikrodermabrasion war ich ganz angetan und so freute ich mich, per Zufall in Düsseldorf auf Heike Schnitzler zu treffen, der Gründerin von Skinthings und Pionierin des Mikro-, und Nano-Needlings, um darüber mehr zu erfahren.

Für mich kam aus verschiedenen Gründen das stark invasive Needling nie in Frage und so war ich natürlich sehr gespannt, worin sich nun das Mikro-Needling und ganz neu auch das Nano-Needling für den Heimgebrauch unterscheiden würde.

Nach eingehenden Gesprächen fasste ich Vertrauen und entschied, mich auf das Abenteuer mit Micro-Needling in einem darauf spezialisieren Institut einzulassen, ebenso das Nano-Needling für zuhause, begleitet durch die eigens dafür konzipierten Pflege Produkte, zu testen.


Ich bin äußerst gespannt auf meine Erfahrungen, über die ich natürlich eingehend berichten werde auf meinem Blog.

Hier auf dem Foto übrigens letzte Woche während meiner 1. Micro-Needling Sitzung bei LaNaWa, einem Kooperationsinstitut von Skinthings hier in München.



Zurück zu meiner provokanten Titelfrage: ‚Wie jung möchte ich aussehen?'

Dazu mein kurzes Statement:

Unbedingt stylisch, aber immer meinem Typ und Alter angemessen,
gerne noch lange frisch, attraktiv, aber immer natürlich,
am liebsten gesund und fit,
und bitte unbedingt noch mit genügend meiner geliebten und hart erarbeiteten Lachfältchen im Gesicht, die mir Niemand nimmt.... und meiner hübschen Freundin Lilly, unten mit mir auf dem Foto, auch nicht!


‚Weniger ist mehr'...ist übrigens mein Leitsatz, nicht nur beim Styling, sondern vor allem auch bei allem rund um meine Schönheit, und ich bin damit immer gut gefahren!

Und wenn ich, egal nach welcher Beauty Behandlung, auf der Straße auf Freunde treffe und diese mich mit den Worten begrüßen: 'Du sieht ja toll aus, warst Du in Urlaub?'.... dann habe ich alles richtig gemacht!


Ich wünsche Euch einen wunderschönen 2. Weihnachtsabend.


Eure Bibi

p.s. Das Geheimnis ewiger Jugend ist:
Sich gesund ernähren, viel bewegen, genügend schlafen und lügen, wenn Ihr nach Eurem Alter gefragt werdet ;-).


•WERBUNG DURCH FIRMENKENNZEICHNUNGEN IM TEXT OBEN UND IM BILD!• 

Jahresrückblick...Hits & Flops meiner Instagram Ou...
Bibi und mein Blog Schokoladenjahre wünschen 'Froh...
 

Kommentare 7

Gäste - Heide Brandhuber am Mittwoch, 26. Dezember 2018 18:53

Ich kann dir nur einmal mehr recht geben!Wunderbar ehrlich und auf den Punkt gebracht hast du dieses Thema!!Seit Jahren lautet auch mein Motto:weniger ist mehr,was die „Schönheit“betrifft!!Ich freue mich sehr auf dein Buch?

Ich kann dir nur einmal mehr recht geben!Wunderbar ehrlich und auf den Punkt gebracht hast du dieses Thema!!Seit Jahren lautet auch mein Motto:weniger ist mehr,was die „Schönheit“betrifft!!Ich freue mich sehr auf dein Buch?:D
Gäste - EvelinWakri am Donnerstag, 27. Dezember 2018 19:40

Liebe Bibi!
Weniger ist mehr ist ganz meine Devise was die Schönheit betrifft und Du hast es wieder fantastisch und offen beschrieben wie toll Du damit umgehst und was Du alles dafür tust. Micro Needeling interessiert mich schon seit einiger Zeit und ich bin noch auf der Suche, nach einem guten Institut in Wien! Zu Hause mache ich Dermabrasol und Ultraschallbehandlung wöchentlich. Gerade sitze ich hier mit einer Hyaluron Maske! Bin schon sehr gespannt auf Dein Buch. Du siehst umwerfend aus und motivierst mich mehr Sport zu machen...
Ganz liebe Grüße EvelinWakri

Liebe Bibi! Weniger ist mehr ist ganz meine Devise was die Schönheit betrifft und Du hast es wieder fantastisch und offen beschrieben wie toll Du damit umgehst und was Du alles dafür tust. Micro Needeling interessiert mich schon seit einiger Zeit und ich bin noch auf der Suche, nach einem guten Institut in Wien! Zu Hause mache ich Dermabrasol und Ultraschallbehandlung wöchentlich. Gerade sitze ich hier mit einer Hyaluron Maske! Bin schon sehr gespannt auf Dein Buch. Du siehst umwerfend aus und motivierst mich mehr Sport zu machen... Ganz liebe Grüße EvelinWakri
Bibi am Mittwoch, 09. Januar 2019 04:47

Liebe Evelin, leider gibt es keine angeschossenes Institut direkt in Wien, hier das nächste, in Eisenstadt , welches in ca. 20 min von Wien aus zu erreichen ist.


Jeanine Koch
Mattersburger Strasse 26
AT - 7000 Eisenstadt
Tel. 0043 268272344
kosmetik.koch@hotmail.com

bin gespannt, lieben Gruß Bibi

Liebe Evelin, leider gibt es keine angeschossenes Institut direkt in Wien, hier das nächste, in Eisenstadt , welches in ca. 20 min von Wien aus zu erreichen ist. Jeanine Koch Mattersburger Strasse 26 AT - 7000 Eisenstadt Tel. 0043 268272344 kosmetik.koch@hotmail.com bin gespannt, lieben Gruß Bibi
Gäste - Mary Gillis am Samstag, 05. Januar 2019 03:16

how do i read your lovely blog in English please? xo

how do i read your lovely blog in English please? xo
Bibi am Mittwoch, 09. Januar 2019 04:45

I am so sorry, not yet, but in future, promised! love Bibi

I am so sorry, not yet, but in future, promised! love Bibi
Gäste - MANOU Creutzmann am Samstag, 05. Januar 2019 16:00

Hallo Bibi, vielen Dank für diesen tollen Bericht! Du bist immer wieder ein Motivator für mich. Ich folge dir seid einigen Monaten auf Instagram und und setze vielen in meinem Sinne um! Ich freue mich auf deinen Bericht zum Nano- Needling! Das interessiert mich sehr!
Ich würde mich freuen,wenn du mir einen Kontakt schicken könntest, über den ich erfahren kann,wo es ein Institut in meiner Nähe gibt! Ich kommen aus Bremen..
Noch einmal meinen ❤lichsten Dank@
Deine Manou Creutzmann

Hallo Bibi, vielen Dank für diesen tollen Bericht! Du bist immer wieder ein Motivator für mich. Ich folge dir seid einigen Monaten auf Instagram und und setze vielen in meinem Sinne um! Ich freue mich auf deinen Bericht zum Nano- Needling! Das interessiert mich sehr! Ich würde mich freuen,wenn du mir einen Kontakt schicken könntest, über den ich erfahren kann,wo es ein Institut in meiner Nähe gibt! Ich kommen aus Bremen.. Noch einmal meinen ❤lichsten Dank@ Deine Manou Creutzmann
Bibi am Mittwoch, 09. Januar 2019 04:44

Liebe Manou, würde Dir gerne via mail antworten, könntest Du mir bitte die Anfrage nochmals auf meine Mail legen, info@schokoladenjahre.com , lieben Gruß Bibi

Liebe Manou, würde Dir gerne via mail antworten, könntest Du mir bitte die Anfrage nochmals auf meine Mail legen, info@schokoladenjahre.com , lieben Gruß Bibi
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 16. Januar 2019

instagram... stay updated!

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign