• Slide79 2

    sweet life & style blog

  • Slide80 2

    sweet life & style blog

  • Wedge 2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide77 2

    sweet life & style blog

  • Slide68 2

    sweet life & style blog

  • Slide2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide87

    sweet life & style blog

Die aktuellen Artikel



4 Minuten Lesezeit (827 Worte)

Hilfe!...Haarausfall in den Wechseljahren

IMG_3895

Was war ich stolz auf meine dicke blonde Mähne bis bei mir die Wechseljahre einsetzen, dann verließen mich treulos, täglich und kläglich mehr meiner geliebten Haare.

Ich war verzweifelt, denn was bei Männern eine sexy Glatze alla Kojak ist, bedeutet für uns Frauen, meist jede 5. in der Menopause, viele nach der Schwangerschaft oder verstärkter Tabletteneinnahme, ein echt haarraufendes Problem!
So war guter Rat teuer... diese wirklich haarverlierende Zeit war ein echtes Problem für mich 'eitle Socke' und natürlich berichte ich darüber auch in meinem Buch.

Mein einziger Trost in der Zeit war meine lockige Haarstruktur, die meine spärlichen Haare zumindest etwas voluminöser erscheinen ließ, doch ein schwacher Trost, denn die Spitzen blieben dünn und fisselig, wie wir Kölner auf Kölsch sagen.


Erstmal musste ich das Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Ursachen und Wirkung verstehen, denn nicht nur die Wechseljahren, in denen die weiblichen Hormone abnehmen und die Balance zwischen männlichen und weiblichen dann nicht mehr stimmt, sind die Schuldigen, dass bei uns Frauen die Haare, vor allem in der Region des Scheitels, mehr und mehr ausfallen:

Kommen dann noch Stress und Hektik dazu, wird der Lebenszyklus von Haarfollikeln durch Nervosität und Überanstrengung zusätzlich noch negativ beeinflusst,
wie auch bei einer Schilddrüsen Unterfunktion übrigens und generell beim Konsum bestimmter Tabletten...von all dem konnte und kann ich bis heute leider zusätzlich ein Lied singen.


Dazu das bei mir notwendige Färben der Haare alle 4-6 Wochen ist leider ebenfalls nicht gerade förderlich bei Haarausfall, doch eine 'Lady in grey' ist für mich keine Alternative, dafür investiere ich in teure und gehaltvolle Kuren und Olaplexanwendungen beim Friseur nach dem Färben.

Gleiches gilt für falsche Ernährung, denn ein Mangel an verschiedenen Nährstoffen wie Vitamin A und D, Eisen oder Zink, führt zu sprödem, glanzlosen und dünnen Haar, genauso wie die schädliche Aufnahme von Hormonen und Antibiotika in bestimmten Nahrungsmitteln.

So riet mir damals meine Naturärztin zu ganzjähriger Zugabe von Vitamin D und Zink und einer regelmäßigen Kontrolle meines Eisenspiegels, genauso legte sie mir ans Herz, so wenig Plastik wie möglich in Verbindung mit Lebensmitteln zu verwenden, da die darin enthaltenen Weichmacher einen schädlichen Einfluss auf unseren Hormonhaushalt haben.

Auch zu häufiges Haarewaschen und die Silikone in den Haarwaschmitteln wirken sich negativ auf unsere Haarpracht aus. 
So habe ich versucht, weitgehend beim Shampoo und dem Conditioner darauf zu verzichten, und mit Dr. Schedu Berlin Keratin Kollagen Totes Meer Shampoo, 100% silikonfrei, 100% parabenfrei & 100% tierversuchefrei, einen guten Ersatz gefunden.

Mein absoluter Geheimtipp ist die Hair Lotion super strong von Paul Mitchell, ich wende sie nach jeder Haarwäsche an und meine Haarstruktur hat sich deutlich verbessert.
Ich bin an diesem Wochenende in Kitzbühel und habe mir gerade ordentlich Nachschub besorgt.



Meine liebe Instafreundin Bea @livemyfashionstyle hat nach starkem Haarausfall wegen zu vieler Antibiotika übrigens wohl sehr gute Erfahrung gemacht mit Bio-H-Tin, danke für den Tipp, werde ich gerne hiermit an Euch weiterleiten und natürlich demnächst auch selbst mal testen.



Früher wusch ich mir täglich die Haare und transanierte sie danach noch mit langem Fönen und Glätteisen, mittlerweile wasche ich mir nur noch alle 3 Tage die Haare und überbrücke lieber mal den einen oder anderen Tag mit einem guten Trockenshampoo.
Hier gilt beim Kauf vor allem auch auf die Haarfarbe zu achten, denn oft frischt es die vorhandene Farbe etwas auf und sollte dann natürlich passen.
Ich persönlich bevorzuge die neutralen und für jeden Haartyp passenden Sprays wie das Tigi BED HEAD.

Wichtig ist mir dabei die richtige Anwendung, die Dose etwa 20 Zentimeter vom Kopf entfernt halten und in kurzen Stößen nur auf die Stellen am Ansatz sprühen, die überhaupt Auffrischung brauchen und nicht auf mein gesamtes Haar.
Dann lassen ich das Puder für mindestens drei, besser zehn Minuten einwirken, damit es Fett oder Styling Rückstände auf der Haaroberfläche bestmöglich absorbieren kann.
Dann massiere ich es mit einem Handtuch sanft ein und bürste das Pulver am liebsten mit Naturborsten aus, da sie Öl und Schmutz besonders schonend entfernen.


Wenn die Hausmittel nicht helfen, ist am Ende ratsam, so habe ich es auch gemacht, beim Gynäkologen oder Hausarzt einen Hormonspiegel machen zu lassen, um ein eventuelles Ungleichgewicht aufzudecken.
Liegt dies in gravierendem Maße vor, können antiandrogenhaltige Präparate, z.B. in Form einer Anti-Baby-Pille oder auch eine geeignete Hormonersatztherapie helfen, genauso auch östrogenhaltige Haartinkturen in Kombination mit Minoxidil, die täglich aufgetragen werden müssen.


Wer eher ein Anhänger ist von Homöopathie kann es ja mal mit den Globuli mit dem Wirkstoff Sepia, der aus der Tinte von Tintenfischen gewonnen wird, probieren, schaden kann es nicht und soll angeblich bei wechseljahrbedingtem Haarausfall helfen, ich will es demnächst auch mal testen.

Weiter vermeide ich direkte Sonne auf dem Kopf beim Sonnenbaden oder im Cabrio und greife lieber zu einem stylischen Hut, der dazu auch das Austrocknen und Ausbleichen meiner Haare verhindert. 


Ja und das regelmäßige Schneiden der Spitzen, der Verzicht auf zu viele Stufen und das Glätteisen und den meiner Haarproblematik angepassten Schnitt ist für mich Gold wert, da freue ich mich sehr, in München meine Andrea Kehl, eine sehr professionelle Friseurin, gefunden zu haben. 
Beim Strähnen, der grauen Haare wegen, bevorzuge ich ein Blond bis leichtes Braun in 3 Farbschattierungen, denn durch das Farbspiel erzeuge ich optisch etwas mehr Fülle. 



Hilfe, Haarausfall in den Wechseljahren... 

Ihr Lieben, ich bin durch mit der Menopause, doch meine alte Mähne werde ich wohl nicht mehr zurück bekommen, doch zumindest kann ich, dank spezieller Pflege, wieder aufatmen und muss nachts in meinen Träumen nicht mehr schweißgebadet als Frau Kojak aufwachen... 


und nicht vergessen, Humor und Gelassenheit ist definitiv am Ende, zusammen mit ein paar guten Tricks, das bewährteste Mittel!!


Eure Bibi


p.s. 


•WERBUNG DURCH FIRMENKENNZEICHNUNGEN IM TEXT OBEN UND IM BILD!•

Advent, Advent...mein Lichtlein brennt!
Meine Strickmäntel freuen sich auf den Winter
 

Kommentare 16

Gäste - Iris Lingen am Donnerstag, 29. November 2018 18:08

Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag liebe Bibi,wieder klasse geschrieben.
Liebste Grüße Iris

Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag liebe Bibi,wieder klasse geschrieben. Liebste Grüße Iris
Bibi am Sonntag, 09. Dezember 2018 22:52

danke dir von Herzen liebe Iris, schönen Advent und gute Nacht meine Liebe, Bibi

danke dir von Herzen liebe Iris, schönen Advent und gute Nacht meine Liebe, Bibi
Gäste - petra am Donnerstag, 29. November 2018 19:42

Ich war früher nicht sehr glücklich mit meiner Naturkrause - so nannte man Locken früher leicht abfällig Locken und habe alle um ihr glattes Haar beneidet. Auch bei dir sehe ich so gar keine Locken ?zumindest im Vergleich zu mir. Und heute ist das völlig anders, ich hab eine Lockenpracht, muss meine Haare praktisch nie waschen - und hadere leicht mit meinem Schicksal, weil ich seinerzeit so unzufrieden war.

Ich war früher nicht sehr glücklich mit meiner Naturkrause - so nannte man Locken früher leicht abfällig Locken und habe alle um ihr glattes Haar beneidet. Auch bei dir sehe ich so gar keine Locken ?zumindest im Vergleich zu mir. Und heute ist das völlig anders, ich hab eine Lockenpracht, muss meine Haare praktisch nie waschen - und hadere leicht mit meinem Schicksal, weil ich seinerzeit so unzufrieden war.
Bibi am Sonntag, 09. Dezember 2018 22:52

ich finde die Locken toll, meine glätte ich, da sie leider nur kraus sind und nicht so schön, lieben Gruß Bibi

ich finde die Locken toll, meine glätte ich, da sie leider nur kraus sind und nicht so schön, lieben Gruß Bibi
Gäste - Greta am Donnerstag, 29. November 2018 20:37

Danke liebe Bibi , ein wertvoller Beitrag für ganz viele Frauen , ein paar Tips konnte ich hier mitnehmen . Ich verwende schön sehr lange Minoxidil und es wirkt sehr gut . Da ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe, leiden auch die Haare . Ich Danke dir , dass du so ein Thema hier so offen ansprichst , wird ja meist nicht so gern darüber gesprochen , Lg Greta

Danke liebe Bibi , ein wertvoller Beitrag für ganz viele Frauen , ein paar Tips konnte ich hier mitnehmen . Ich verwende schön sehr lange Minoxidil und es wirkt sehr gut . Da ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe, leiden auch die Haare . Ich Danke dir , dass du so ein Thema hier so offen ansprichst , wird ja meist nicht so gern darüber gesprochen , Lg Greta
Bibi am Sonntag, 09. Dezember 2018 22:51

ich danke Dir liebe Greta, gute Nacht meine Liebe, Bibi

ich danke Dir liebe Greta, gute Nacht meine Liebe, Bibi
Gäste - EvelinWakri am Donnerstag, 29. November 2018 20:40

Liebe Bibi!
Über Haarmangel oder -ausfall kann ich nicht klagen. Seit meiner Transplantation sind meine Naturlocken noch stärker und mein Haarwuchs dichter. Um die Haare nicht glätten oder föhnen zu müssen lasse ich mir eine Dauerwelle zusätzlich machen. Du hast sehr sehr gute und interessante Tipps und ich werde sie gleich einer Freundin weitergeben. Das eine oder andere Mittel ist auch für mich dabei.
Ganz liebe Grüße
Evelin

Liebe Bibi! Über Haarmangel oder -ausfall kann ich nicht klagen. Seit meiner Transplantation sind meine Naturlocken noch stärker und mein Haarwuchs dichter. Um die Haare nicht glätten oder föhnen zu müssen lasse ich mir eine Dauerwelle zusätzlich machen. Du hast sehr sehr gute und interessante Tipps und ich werde sie gleich einer Freundin weitergeben. Das eine oder andere Mittel ist auch für mich dabei. Ganz liebe Grüße Evelin
Bibi am Sonntag, 09. Dezember 2018 22:51

danke liebe Evelin, ja Du hast so tolle Haare, bewundere sie immer wieder aufs Neue, lieben Gruß Bibi

danke liebe Evelin, ja Du hast so tolle Haare, bewundere sie immer wieder aufs Neue, lieben Gruß Bibi
Gäste - Sue Carmen am Donnerstag, 29. November 2018 20:46

Liebe Bibi, hab 1000 Dank ? für diese wertvollen Informationen❣️
Auch ich bin Dir dafür unendlich Dankbar!
Leuchtende ?✨ Grüsse aus der Schweiz ? Sue Carmen

Liebe Bibi, hab 1000 Dank ? für diese wertvollen Informationen❣️ Auch ich bin Dir dafür unendlich Dankbar! Leuchtende ?✨ Grüsse aus der Schweiz ? Sue Carmen
Gäste - Ulla Lundquist am Freitag, 30. November 2018 08:38

Vielen Dank für wertvollen Tips. Ich will Dr. Schedu Produkten ausprobieren. Ich sehe dass sie liefern worldwide!

Schöne Tag!

Ulla Lundquist (Barbiedollsoutfits at Instagram)

Vielen Dank für wertvollen Tips. Ich will Dr. Schedu Produkten ausprobieren. Ich sehe dass sie liefern worldwide! Schöne Tag! Ulla Lundquist (Barbiedollsoutfits at Instagram)
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 15. Dezember 2018

instagram... stay updated!

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign