• Slide79 2

    sweet life & style blog

  • Slide80 2

    sweet life & style blog

  • Wedge 2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide77 2

    sweet life & style blog

  • Slide68 2

    sweet life & style blog

  • Slide2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide87

    sweet life & style blog

LOGO5 2018

Die aktuellen Artikel


2 Minuten Lesezeit (495 Worte)

Kitzbühler Hahnenkamm...im Sommer ein Seelenschmaus!

IMG_6567

​Ich bin eine passionierte Skifahrerin, quasi auf Skiern groß geworden, und ein Winter ohne Berge und Schnee, ohne Skifahren und Hüttenromantik für mich undenkbar.

Und da wir in Kitzbühel mitten im Zentrum wohnen, können wir zu Fuß zum bekanntesten Skigebiet, dem Hahnenkamm, zu Fuß gehen.
(Hahnenkamm ist ein Gebirgszug hier in den Kitzbüheler Alpen, der aus einer gewissen Entfernung wie der Kamm eines Gockels aussieht und 1802m hoch ist)

Seit 1931 kräht dort der Hahn, da war die Geburtsstunde des mittlerweile weltbekannten 'Hahnenkamm Rennens', an dem im Januar Kitzbühel regelmäßig im Ausnahmezustand ist.


Aber nicht nur im Winter und während des legendären Skirennens ist der Hahnenkamm ein Genuss, auch im Sommer und mit Wanderschuhen verschafft er uns immer wieder ein Erlebnis der besonderen Art:


Am vergangenen Wochenende kamen unsere Freunde aus Berlin zu Besuch, das Wetter war traumhaft, und so führten wir unsere 'Städter' natürlich auch rauf auf diesen Berg.


Schon die Gondelfahrt auf den Hahnenkamm ist ein Augen- und Seelenschmaus und wir können nie genug davon bekommen, obwohl wir mittlerweile das Panorama in und auswendig kennen, 
auch die Berliner waren begeistert!


Oben angekommen gibt es verschiedenste Wanderrouten, je nach Lust und Laune, wir wählten den einfachen Rundweg, er dauerte ca. 45 Minuten und es war für die wandertechnisch eher untrainierten Berliner als Einstieg perfekt.


Von überall genießen wir eine atemberaubende Sicht, ob auf den wilden Kaiser...


oder die angrenzenden Gebirge, einfach gigantisch.

Es gibt übrigens die Handy App 'Peak Finder', die uns genau jedes Gebirge mit Namen nennt, mein Mann hat ein riesen Spaß daran und demonstrierte sie natürlich direkt unseren Freunden. 


Es muss an der veränderten Sauerstoffzufuhr liegen oben auf dem Berg, denn ich fühle mich dort wie vogelfrei und könnte immer die Welt umarmen...


Auf der Wanderung treffen wir nicht nur auf jede Menge Kühe,
sondern immer wieder auf solche weiß abgedeckten großen Hügel...
Was zuerst wie ein Werk von Christo aussieht, ist aber konservierter Schnee und Energie für den kommenden Winter.


Ebenso begegneten wir jede Menge Paragleitern, die auf einem Plateau kurz vor der Gondel ihren Abenteuerflug starten.
Wir schauten fasziniert zu, ich würde mich allerdings nicht trauen, mein Mann hat es vor vielen Jahren mit Begleitung gemacht, ist total angefixt und wird sicher demnächst Wiederholungstäter....


Am Ende der Wanderrunde sahen wir unter uns die 'Sonnbühel' Hütte liegen, im Winter der Hot Spot für Stars und Sternchen und tollen Events, im Sommer leider geschlossen, da Ivan, der Besitzer, in Italien noch eine Golf Gastronomie betreibt.



Dafür haben wir 'Hochkitzbühel' mit dem Thomschy,


auch hier im Winter absoluter Party- und wilder Skitrubel, im Sommer leiser und gediegener, und defintiv eine Rast auf der traumhaften Sonnenterrasse wert.


Meine Freundin Karin und ich genießen die Sonnenstrahlen, die auf dieser Höhe immer gut auszuhalten sind, nur das Eincremen dürfen wir nicht vergessen.


Geflasht von den vielen Eindrücken hörten wir gar nicht mehr auf zu erzählen und ließen uns dabei die Spinatknödel und die kalte Johannisbeerschorle schmecken...


Nach Stunden traten wir Vier dann beseelt und glücklich die Abfahrt an.




Danke lieber Hahnenkamm für diesen tollen Tag... Danke lieber Gott für das tolle Wetter... und Danke Karin und Roland, Ihr habt wunderbar durchgehalten und ich bin sicher, Ihr kommt bald wieder.


Kitzbüheler Hahnenkamm... ein ganz besonderer Seelenschmaus!


Eure Bibi


•WERBUNG DURCH FIRMENKENNZEICHNUNGEN IM TEXT OBEN UND IM BILD!• 

Rosi... die singende Wirtin in Kitzbühel ist Cult!
Endlich schöne Nägel...
 

Kommentare 1

Gäste - Rowi am Dienstag, 14. August 2018 15:38

Vielen herzlichen Dank liebe Bibi für diesen wunderbaren Beitrag. Ich liebe die Berge und habe bis vor 2Jahren so manchen in Österreich, Italien uns Slowenien erkraxelt. Leider hatte ich dann mit meinem linken Bein Problemchen und musste die Touren minimieren. Bei Bildern wie Deinen geht mir das Herz auf und Tage wie dieser ist einfach ein Gottesgeschenk. Ich habe mich unheimlich daran erfreut.
Herzliche Grüße aus Kärnten.
Roswitha

Vielen herzlichen Dank liebe Bibi für diesen wunderbaren Beitrag. Ich liebe die Berge und habe bis vor 2Jahren so manchen in Österreich, Italien uns Slowenien erkraxelt. Leider hatte ich dann mit meinem linken Bein Problemchen und musste die Touren minimieren. Bei Bildern wie Deinen geht mir das Herz auf und Tage wie dieser ist einfach ein Gottesgeschenk. Ich habe mich unheimlich daran erfreut. Herzliche Grüße aus Kärnten. Roswitha
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 19. September 2018

instagram... stay updated!

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign