• Slide79 2

    sweet life & style blog

  • Slide80 2

    sweet life & style blog

  • Wedge 2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide77 2

    sweet life & style blog

  • Slide68 2

    sweet life & style blog

  • Slide2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide87

    sweet life & style blog

LOGO5 2018

Die aktuellen Artikel


5 Minuten Lesezeit (930 Worte)

Sommer, Sonne, Meer...was packe ich in meinen Koffer?

IMG_4880

Endlich ist es Sommer und unsere Gedanken schwirren um den Urlaub am Meer oder am Lago, Hauptsache am Wasser und die Seele baumeln lassen.

Doch was einpacken, Platz ist oft eingeschränkt, ob im Auto mit der ganzen Familie oder Flugzeug, möchte ich doch im schönen Hotel und den Temperaturen angemessen gerne passend gekleidet und für alle Eventualitäten gewappnet sein. 
Aber die Erfahrung macht es, die einmal erstellte und immer wieder zum Einsatz kommende Reise Checkliste hilft dabei und mittlerweile klappt es mit dem Kofferpacken sehr gut.
Ich habe wenig böse Überraschungen vor Ort und komme nur mit auch wirklich Getragenem und Benutzem am Ende der Reise nach Hause zurück.

Aber wie sieht so ein Kofferinhalt bei mir aus?

Bei den Schuhen greife ich auf Reisen immer nach den farblich neutralen, wie silber, gold, weiß, Hautton oder schwarz, die wunderbar allround einsetzbar sind.
Auch im Urlaub bevorzuge ich die Plateaus, ich kann sehr gut darauf laufen und sie strecken mich, ob bei sommerlichen Maxi und Mini Kleidern oder Badelooks,
am liebsten als Sneaker, Slip-on oder zum Schnüren, Pantolette oder Sandale.


Auch Slingpumps stehen immer auf meiner Checkliste, sie sind elegant, die Füße können atmen, da hinten offen und lassen sich bei abendlich oder morgendlich geschwollenen Füßen wunderbar an der Ferse in der Weite regulieren.
Hier kommt zusätzlich immer mein Leo Allrounder noch zum Einsatz.


Kein Meerurlaub ohne meine Sandalen, gerade diese Schuhform, höher oder flach, als Riemchensandalen oder in Zehenoptik, lässig zu Maxikleidern und Leinen Looks, und wenn diese noch aus Glitzersteinchen besteht, passen sie einfach zu allem, am Tag wie am Abend.



Bei den Handtaschen beschränke ich mich meist auf eine große in Leder für tagsüber, falls mal eine Besichtigung- und Bummeltour ansteht außerhalb des Hotels und in die möglichst im Flieger sogar mein PC hinein passt,


und eine witzig bunte für abends, die zu allem gut zu kombinieren ist.


Dazu habe ich mir ein paar modische Rattan Urlaubstaschen angeschafft, die meine sommerlichen Looks noch etwas bohomäßig unterstreichen und sich ganz klein machen lassen im Koffer.



Bei der Bekleidung hilft es mir, meine Outfits bereits zuhause zusammenzustellen, bevorzugt werden Teile, die im Koffer nicht knuddeln, luftig und atmungsaktiv sind und einfach vom Style ans Meer passen. 
Hoch im Kurs steht seit einigen Jahren bei mir die Maxi Mode, genauso mag ich die weiten lässigen Leinenlooks, freche Shorts mit oversized Oberteilen und gerne auch viel im Boho Style.


Und wenn dann das Kleid noch knuddelfrei und double face ist, also 2 in 1, vorder- und rückseitig zu tragen, dann ist es mein perfekter Reisebegleiter, wie diese Kleid von 'Animapop'...
übrigens nicht nur bei Strand- sondern auch bei Städteurlauben und Kurztripps überaus praktisch!


Für kühle Abende nehme ich ein großes, farblich neutrales, Cashmereplaid mit, das ich mir bei Bedarf nur so über die Schultern werfe.


Ja und was ist Meer und Strand ohne die passende Badekleidung, aber Gott sei Dank nehmen meine Bikinis und Badeanzüge mit passenden Foulards und Tunika kaum Platz ein.
Hierbei geht es bei mir sehr bunt zu und bei den Bikinioberteilen achte ich immer darauf, dass sie feste Körbchen haben, sie formen ein schönes Décolleté und zum nahtloseren Sonnen kann ich die Träger einfach herunter fallen lassen, die Badeanzüge habe ich am liebsten ganz ohne Träger.



Bei der Unterwäsche kommt nur hautfarbene mit, sie passt immer und ist perfekt auch unter leicht durchsichtigen und leinigen Kleidungsstücken.


Mit schweren Büchern belaste ich mich seit Kindle übrigens nicht mehr, diese Anschaffung hat sich schon alleine für die Urlaube gelohnt, dazu freut sich mein Mann, dass ich nachts beim Lesen kein Licht mehr an machen muss.

Eine absolute Reise Entdeckung sind meine, für mich beim Hörakustiker angefertigten, Ohrstöpsel.
Nun bin ich gewappnet für jede Art von nächtlicher Ruhestörung in Hotelzimmern, sie haben sich sogar schon mitten in Manhatten und bei offenem Fenster bewährt, und helfen nebenbei auch bei schnarchenden Ehemännern (meiner ein Glück eher selten).

Genauso reise ich nicht mehr ohne meinen Lichtstecker, mein Wunderlicht, um nachts, ohne das große Licht betätigen zu müssen, in einer fremden Umgebung den Weg zur Toilette zu finden.


Und meinen zusammenklappbaren Standspiegel incl. Vergrößerungsseite und Beleuchtung möchte ich auch nicht mehr missen, um mich, unabhängig von der meist spärlichen Badbeleuchtung im Hotel, gut schminken, aber auch Augenbrauen oder Kinnhärchen zupfen, zu können.


Sommer, Sonne, Strand... was packe ich sonst noch in meinen Koffer und was lasse ich lieber zuhause?

Worauf ich nie verzichte sind meine diversen Sonnenbrillen, die jeweils passende ist für mich einfach das i-Tüpfelchen jedes Outfits, Gott sei Dank nehmen sie nicht viel Platz weg.


Dafür lasse ich, außer meiner Armbanduhr, den echten Schmuck im Sommerurlaub lieber zuhause und nehme schönen Modeschmuck mit, stehe ich momentan eh mehr drauf und man kann damit wunderbare High Lights setzen.


Ja und dann noch...

-meine Yogamatte (natürlich nur bei Anreise mit dem Auto), meine Terra Bänder und mein Sportoutfit

-meinen leichten und kofferkompatiblen Sonnenhut (kein Sonnenbaden ohne meinen Hut, Faltenalarm!)

-eine gut ausgestattete Reiseapotheke, vor allem mit vorbeugenden wie lindernden Mitteln bei Mückenstichen, aber auch wichtigen Nahrungsergänzungsmitteln

-Zitronen- und Ingwersaft für meinen allmorgendlichen Gesundheitsdrink

-Strandtasche mit kleinen Zusatztäschchen für nasse Badesachen, Kosmetik und Wertsachen

-mein transparentes 50+ Sonnenspray und Stift für die Lippen, genauso wie gute Après Sun Kosmetik incl. Gesichtsmasken

-Massage- Peelinghandschuhe für schön durchblutete Haut im Badedress

-mobiles Handy Ladegerät

-Schlafmaske, falls das Zimmer nicht genügend abzudunkeln ist

-Mückenstecker... (oder es sogar mal vorher gezielt mit Mesotherapie versuchen, soll bei vielen helfen)

-Frischespray vor allem über Tag am Strand

-Fächer oder kleinen Handventilator

-wenig Make-Up (färbe immer vor dem Urlaub meine Wimpern), aber unbedingt mein Anti Glanz Wundermittel für abends (shiseido IBUKI fluid)

(Noch ein Kosmetik Tipp... Gel Lack hat sich sehr bewährt, um die Finger- und Fußnägel im Urlaub und am sandigen Strand immer perfekt und während des Aufenthaltes keine Arbeit mit Lackieren zu haben!)

-nur wenn es ganz elegant zugehen sollte, nehme ich noch zur Sicherheit meine mobile kleine Dampfbürste mit, um mal schnell etwas aufzudämpfen


Oh je, ich schwitze jetzt schon beim Gedanken ans nächste Kofferpacken, doch langsam werde ich zum Profi.

Aber ich gebe zu, ich bin definitiv nicht die geeignete Kandidatin für eine einsame Robinson Crusoe Insel, aber ich arbeite dran 🏝...



Ich wünsche uns Allen einen tollen Urlaub und erfolgreiches Kofferpacken, ein Toast auf diesen wundervollen Sommer.



Eure Bibi


•WERBUNG DURCH FIRMENKENNZEICHNUNGEN IM TEXT OBEN!• 


Bikinialarm... gutes Bauchgefühl?
Zitrone.... meine magische Vitality Wunderfrucht!
 

Kommentare 2

Gäste - Malu am Freitag, 27. Juli 2018 12:01

Immer wieder perfekt - lieben Dank für den tollen Bloggbeitrag !

Immer wieder perfekt - lieben Dank für den tollen Bloggbeitrag !:)
Gäste - Rowi am Freitag, 27. Juli 2018 16:56

Ein wunderbarer Blogbeitrag liebe Bibi,
ein Foto ist schöner als das andere, und dass mit den Ohrstöpseln muss ich gleich checken - Ohropax ist nicht immer das Wahre.
Ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub und bin überzeugt, in jeder Hotellobby, Poolbar und Flaniermeile wirst Du der Hingucker sein.
Liebe Grüße von Kärnten nach München.
Roswitha

Ein wunderbarer Blogbeitrag liebe Bibi, ein Foto ist schöner als das andere, und dass mit den Ohrstöpseln muss ich gleich checken - Ohropax ist nicht immer das Wahre. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub und bin überzeugt, in jeder Hotellobby, Poolbar und Flaniermeile wirst Du der Hingucker sein. Liebe Grüße von Kärnten nach München. Roswitha
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 18. Oktober 2018

instagram... stay updated!

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign