• Slide79 2

    sweet life & style blog

  • Slide80 2

    sweet life & style blog

  • Wedge 2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide77 2

    sweet life & style blog

  • Slide68 2

    sweet life & style blog

  • Slide2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide87

    sweet life & style blog

Die aktuellen Artikel



6 Minuten Lesezeit (1106 Worte)

Zitrone.... meine magische Vitality Wunderfrucht!

AC726F66-B3B5-41DF-8155-6D3ADE6EEF95

Die Zitrone ist nicht nur wunderschön und in meiner Lieblingsfarbe Gelb, für mich ist sie auch mein täglicher Helfer rund um Schönheit, Kosmetik, Gesundheit und auch in vielen Haushaltsfragen.

Ursprünglich stammt sie aus der Region Assam im Nordosten Indiens und kam mit den Arabern im 13. Jahrhundert nach Spanien. Anschließend wurde Sie in verschiedenen Ländern angebaut.
Während die Hauptproduzenten die Türkei, Ägypten und Italien sind, kommt sie aber auch in Argentinien, Spanien und in der USA vor.



Allgemein bekannt ist ja, dass sie aufgrund ihres hohen Vitamin-C Gehaltes sehr gesund ist und mit ihrer entwässernden und reinigenden Wirkung auf den Körper Wunder bewirkt.


So trinke ich jeden Morgen vor dem Frühstück ein großes Glas warmes Wasser mit frisch gepresstem Zitronensaft und einem Schuss Ingwer, fühle mich (und auch meine Leber) danach entgiftet und die basische Wirkung der Zitrone, vor allem nach einem üppigen und vielleicht eher säurebildenden Abendessen, ist der perfekte Start in den gesunden Tag.


Dazu stärkt sie natürlich mein Immunsystem und regt schon früh am morgen meinen Stoffwechsel an, also eine perfekte Voraussetzung für den Fettabbau.
Durch die enthaltenen Pektine, die im Darm aufquellen und für ein Sättigungsgefühl sorgen, kann mein Appetit und insbesondere der Heißhunger zusätzlich gezügelt werden.
Dies hilft mir auch immer über Tag, wenn wieder mal süße Gelüste aufkommen sollten😉.

Diesen Effekt erziele ich auch, wenn ich die Schale der Zitrone über Salat, Gemüse oder Pasta reibe und dazu schmeckt es auch noch vorzüglich.
Hierzu lege ich übrigens immer ein paar gut gewaschene Bio Zitronen ins Gefrierfach, denn dann lassen sie sich perfekt verarbeiten!




Zitronensaft ist auch ein wunderbar lokales Hausmittel bei Sonnenbrand, Fieberbläschen, Insektenstichen oder kleineren Wunden... ich habe es als ätherisches Zitronen-Öl immer in unserem Arzneimittelschrank und in der Reiseapotheke bereit und es hat mir schon so oft in der Not geholfen.


Fasziniert las ich auch vor kurzem, dass laut der Studie des Epidemiologen Dr. Roberto Foschi die tägliche Einnahme von Zitronensaft sogar das Risiko vieler Krebsformen, wie Dickdarm- oder Kehlkopf-, senken soll, also warum diese Prävention nicht auch noch täglich mit nur ein paar Tropfen des gelben Saftes mitnehmen, oder?


Hier noch 21 weitere Wunder aus dem Saft von Zitronen...    (danke auch an Martin Caesar und sein inspirierender Bericht vom 28.10.2015 über die Wunder der Zitrone)

1. gegen Durchfall
dafür 3 Zitronen auspressen und den Saft mit 1/2 l Wasser, 1 TL Zucker und 1 Messerspitze Salz verrühren und bis zu 5x täglich trinken

2. gegen Hühneraugen
eine Scheibe Bio-Zitrone auf das Hühnerauge legen und mit einem Pflaster befestigen.
So lange anwenden, bis das Hühnerauge verschwunden ist. Bei leicht reizbarer Haut Anwendungen beenden.

3. Nasenbluten stillen 
5-7 Tropfen Zitronenöl aus der Apotheke auf einen Wattebausch tropfen. Anschließend vorsichtig in das betroffene und blutende Nasenloch schieben.Oder: 1/4 Zitrone in eine Tasse kaltes Wasser verrühren. die Mischung in der Nase hochziehen und 3 Minuten halten. Anschließend das Nasenloch mit Hilfe der Finger verschließen.

4. gegen Erkältung 
dafür 1 große Bio-Zitrone auspressen und den Saft mit 1/4 l lauwarmen Wasser übergießen.
Mit 1 TL Honig süßen und schluckweise trinken.

5. Altersflecken aufhellen und Pickel bekämpfen
die betroffenen Stellen 3x täglich mit frisch aufgeschnittener Zitronenscheibe oder mit einem, in Zitronensaft getränktes, Q-Tip betupfen.

6. Kreislauf stärken 
dafür 1 TL Zitronensaft und 1 EL Raps oder Leinöl mit 1 TL Honig mischen und jeden Morgen auf nüchternen Magen trinken

7. Cortisolsenkung und Beruhigung, hilft zusätzlich auch bei Schwindel
bei Stress 5 Tropfen Zitronenöl in ein Taschentuch geben und 15 mal tief einatmen.

8. bei Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten
dafür 5 tropfen Zitronenöl in eine Duftlampe tröpfeln.

9. Mundgeruch stoppen
regelmäßig 3x täglich den Saft einer frisch gepressten Zitrone in ein Glas geben und den Rest des Glases mit lauwarmen Wasser füllen. Nun gut gurgeln und durchspülen

10. Kopfschmerzen reduzieren
dafür 5 Tropfen Zitronenöl mit 1/2 TL Wasser vermengen, ein Taschentuch damit tränken und Stirn, Nacken und Schläfen mit kreisenden und leichten Bewegungen einreiben.

11. Hautunreinheiten glätten
den Saft von 1/2 Zitrone und je 1/2 Tasse Honig und Milch mischen. Jeden Abend gereizte oder entzündete Partien einmassieren.
Oder auch als Peeling, dafür 
einen Esslöffel Naturjoghurt mit einem Esslöffel Zucker und dem Saft einer halben gepressten Zitrone vermengen und die Paste auf das Gesicht auftragen. Danach gut abwaschen und eincremen..

12. gegen Schluckauf
dafür einige tropfen Zitronensaft auf die Zunge träufeln und kräftig schlucken

13. gegen dunkle Verfärbung unter den Achseln
dafür regelmäßig eine gewaschene und halbierte Biozitrone unter die Achseln reiben, hilft schon nach wenigen Anwendungen und ist auch ein perfekter Ersatz für Deo, wenn es mal ausgeht oder auf Reisen vergessen wird.

14. als Haarkur
Zitronensaft kann gegen unangenehmes Jucken der Kopfhaut helfen, einfach zwei Esslöffel in die Kopfhaut massieren. Einmal täglich diese Kur durchführen und das Jucken und auch störende Schuppen können verschwinden.
Dazu ist es eine Hilfe bei sprödem und glanzlosem Haar, einfach den Saft der Zitrone als Spülung nutzen, etwas Saft mit Wasser vermischen und über die Haare geben.
Die Haare werden weich und befreit von sämtlichen 
chemischen Inhaltsstoffe der normalen Shampoos.​ (da immer ein etwas bleichender Effekt dabei ist, nur bei hellen Haaren empfehlenswert!)

15. gegen müde Füße
Bei müden oder geschwollenen Füßen kann man eine einfach halbierte Zitrone nehmen und reibt damit die gesamten Füße ein. Dies kann auch bei Schweißbildung und muffigem Geruch helfen.

16. natürliche Haar Aufhellung
um mal schnell neben das Haar auf natürliche Weise aufzuhellen, füge etwas Zitronensaft dem Shampoo hinzu und wasche damit die Haare. Aber Achtung, die Säure kann dauerhaft das Haar angreifen!

17. gegen Narben oder Schwangerschaftsstreifen
Zitronen enthalten Alphahydroxysäure, die dabei hilft tote Hautzellen zu entfernen, die Haut wird stimuliert, bildet so neue Zellen zu bilden gibt der Haut neue Elastizität zurück. Aufgrund der Bleichwirkung von Zitrone lassen sich Narben damit aufhellen. Gebe auf ein Wattestäbchen etwas Zitronensaft und reibe damit die Narbe ein. Lasse den Saft etwa 10 Minuten einwirken und wasche ihn dann wieder ab. Mit Sonnenlicht sollte man dann aber vorsichtig sein, denn die Haut wird durch den Zitronensaft sehr empfindlich!

18. gegen Flecken auf geöltem massiven Parkett
etwas Zitronensaft auf den Flecken über ein paar Tage, der Fleck wird heller und verschwindet, am besten nur sehr lokal und mit Q_Tip auftragen, hat mir schon so oft aus der Patsche geholfen.

19. bei Kalk in Wasserkocher oder Kaffeemaschine wie auch auf Armaturen und Edelstahlablagen
Zitronensaft mit Wasser mischen und schon hat der Kalk keine Chance mehr

20. Als Anti Aging
regelmäßig den Saft einer Zitrone mit Wasser vermischt auf die Haut auftragen und 5 Minuten einwirken lassen, wirkt auch Wunder gegen erste zaghafte Fältchen und ölige und gestresste Haut.

21. als Badezusatz
dafür etwa 500 Gramm Zitronen in Scheiben schneiden und diese mit einem Liter gekochtem Wasser überschütten, ein paar Stunden stehen und durchziehen lassen und zum normalen Badewasser in die Wanne geben.

22. als Nagelhärter
Etwas Saft mit ein wenig Olivenöl vermischen und langsam in die Nägel einmassieren, zudem hellt er noch gelbe Verfärbungen auf.



So jetzt noch zum Abschluss ein kleiner zitroniger Tipp aus der Küche:
Mein Mann kocht leidenschaftlich gerne und gut und schwört auf seinen selbstgemachten Zitronenessig.
Dazu die Schale von Bio Zitronen (ohne die weiße Haut!!)  in kleine Stücke schneiden und in einem Gefäß mit Weinessig übergießen. (8 Zitronen für 1L qualitativ hochwertigen Weinessig)
Nach ca. 2 Wochen den Essig durchsieben und in schöne Glasflaschen füllen....übrigens auch ein tolles Mitbringsel und super lecker für Blatt- und Fischsalate oder Vinaigrettes.

Und wie kann es anders sein, meine Lieblingsgerichte sind scaloppine al limone, spaghettini al limone e gamberi und Zitronentarte (am liebsten vom Käfer).



Ich sagte es ja bereits einleitend...

Zitrone, die magische Vitality Wunderfrucht und mein absoluter und unabkömmlicher Liebling zuhause.


Eure Bibi


•WERBUNG DURCH FIRMENKENNZEICHNUNGEN IM TEXT OBEN!• 


Sommer, Sonne, Meer...was packe ich in meinen Koff...
Käfer... eine Erfolgsgeschichte!
 

Kommentare 5

Gäste - Isabella am Montag, 23. Juli 2018 08:00

Ein toller Beitrag. ? Auch ich bin ein absoluter Zitronenfan. Ich presse jeden Morgen ein paar Zitronen ? und gebe den ganzen Tag über den Saft in mein Mineralwasser. Und am Wochenende habe auch ich ein paar Fotos davon für eine Blogbeitrag gemacht ? Eine schöne Woche ?☀️

Ein toller Beitrag. ? Auch ich bin ein absoluter Zitronenfan. Ich presse jeden Morgen ein paar Zitronen ? und gebe den ganzen Tag über den Saft in mein Mineralwasser. Und am Wochenende habe auch ich ein paar Fotos davon für eine Blogbeitrag gemacht ? Eine schöne Woche ?☀️
Super User am Mittwoch, 25. Juli 2018 13:44

test hallo

test hallo
Bibi am Mittwoch, 25. Juli 2018 13:46
Super User am Mittwoch, 25. Juli 2018 13:46
Bibi am Mittwoch, 25. Juli 2018 13:47
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 15. Dezember 2018

instagram... stay updated!

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign