• Slide79 2

    sweet life & style blog

  • Slide80 2

    sweet life & style blog

  • Wedge 2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide77 2

    sweet life & style blog

  • Slide68 2

    sweet life & style blog

  • Slide2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide87

    sweet life & style blog

LOGO5 2018

Die aktuellen Artikel


3 Minuten Lesezeit (583 Worte)

Mein Wundermittel... Vitamin D3!

IMG_0730

Ich bin ja seit vielen Jahren der Naturmedizin verbunden und habe hier in München einen Hausarzt gefunden, der Schulmedizin und Naturmedizin sehr kompetent miteinander verbindet.

Bei der Erstanamnese wollte er natürlich alles über mich wissen, auch welche Tabletten ich regelmäßig einnehme und als er von meinem Vitamin D3 Präparat erfuhr, nickte er nur zustimmend.
Als mich übrigens vor Jahren noch meine Kölner Gynäkologin und Naturärztin auf Vitamin D3 testen wollte, stieß dies bei mir als Freiluftliebhaberin und Sonnenanbeterin auf großes Unverständnis,
erst die Bluttests, die einen großen Mangel aufwiesen, konnten mich dann überzeugen.


Aber warum dies alles und warum reicht die natürlich Sonnenstrahlung nicht aus?

Sonnenlicht ist die wichtigste Vitamin-D-Quelle. Theoretisch könnten wir einen Großteil des benötigten Vitamin D selbst herstellen.
Doch leider reicht meist in Deutschland die Sonneneinstrahlung alleine nicht aus, um ausreichend UV-B-Strahlen aufzunehmen und das gesunde Maß an Vitamin D3 zu produzieren.
So sind die Älteren unter uns, aber auch wir Frauen während der Schwangerschaft und in den Wechseljahren, oft besonders betroffen.

Auch die Vitamin-D-Zufuhr durch die herkömmlichen Nahrungsmittel ist meist unzureichend und so sind die Vitaminpräparate in Tablettenform eine optimale Ergänzung und ich bin für den Hinweis und die Testung meines damaligen Arztes in Köln immer noch sehr dankbar.


Symptome die übrigens auf einen Mangel hindeuten könnten, sind unter anderem:
Abnahme der Leistungsfähigkeit und Verspannungen, Müdigkeit, Schlafstörungen, brüchige Fingernägel, Infektanfälligkeit, Gelenkschmerzen oder zuckende Augenlider.


Vitamin D3 (Cholecalciferol) ist eigentlich gar kein klassisches Vitamin, sondern ein Prohormon das sich sich in erster Linie durch ultraviolettes Licht – also Sonnenlicht bildet.
Rund achtzig Prozent Vitamin D3 entwickelt sich durch UV-B-Strahlen. 
Rezeptoren für Vitamin D wurden mittlerweile in praktisch all unseren Geweben gefunden, deshalb ist es auch nicht überraschend, dass Vitamin D auch an nahezu allen Geweben und Organen Wirkungen hat.

Vitamin D3 ist nicht nur für die Gesundheit der Knochen relevant ist, sondern u. a. auch für die Regulation des Immunsystems.
Sowohl Immunschwächen als auch Überreaktionen des Immunsystems wie beispielsweise Allergien könnten mit niedrigen Vitamin-D-Spiegeln zusammenhängen, aber auch chronische Entzündungen oder Herz-Kreislauferkrankungen.

Zahlreiche aktuelle Erkenntnisse rücken zusätzlich die Bedeutung von Vitamin D3 in ein neues Licht.
Inzwischen wird Vitamin D3 von Wissenschaftlern sogar immer öfter als das „Anti-Aging-Hormon" bezeichnet. Es heißt, dass es bei der Zellerneuerung der Haut hilft, da es ihren natürlichen Schutzmechanismus kontrolliert und bei der Regeneration von ersten Altersanzeichen hilft.

Dazu hat Vitamin D3 wohl auch noch Einfluss auf unser Körpergewicht. Fehlt es, dann soll es leichter Fett einlagern und die Gewichtsabnahme erschweren.
Ein Vitamin-D-Mangel könnte ausserdem Hungergefühle verstärken und die Fettverbrennung behindern.
So haben mehrere Studien in den letzten Jahren gezeigt, dass Vitamin D3 den Stoffwechsel ankurbeln und die Behebung eines Vitamin-D-Mangels den Weg zur Gewichtsreduktion deutlich unterstützen könnte.


Da Vitamin D3 fettlöslich ist, muss es auch immer gemeinsam mit Fetten eingenommen werden, ansonsten kann es vom Körper nicht aufgenommen werden!
Dazu eignen sich besonders gut Lebensmittel mit gesunden Fetten, so nehme ich die Tablette morgens nach meinem grünen Smoothie mit Avocado oder gutem Chiasamenöl ein.


Zusätzlich kann ich natürlich noch auf natürlichem Wege etwas Gutes für meinen Vitamin-D-Spiegel tun...
wie viel Bewegung an der frischen Luft mit unbedeckter Haut in Gesicht und Armen, dies fällt mir nicht schwer, da ich ganzjährig fast ausschließlich alles mit meinem Fahrrad mache, gerne jogge oder sonnenbade.

Dazu kann ich, leider immer nur in geringem Maße, auch über die Ernährung positiv einwirken, so liebe ich regionale und saisonale Produkte und Lebensmittel wie Fisch, Pilze, Rinderleber, Lachs oder Yoghurt... um nur einige zu nennen.


Mein persönliches Wundermittel Vitamin D3...

egal ob es mich wirklich schlanker und jünger macht, für meine Gesundheit leiste ich damit definitiv einen wichtigen Beitrag und ich möchte nicht mehr darauf verzichten.


Wie sieht es bei Euch aus, kennt Ihr Euren Vitamin-D-Spiegel?...

ein Toast auf unsere Gesundheit und unser langes Leben,


Euch noch einen schönen Sonntag und einen hoffentlich erfolgreichen WM Auftakt,


Eure Bibi


p.s. Quellenangabe!

mww.volkskrankheit.net
www.zentrum-der-gesundheit.de
instyle 20.Juni 2017 V D3 am Morgen hilft beim Abnehmen

'Die Bergdiele'... das etwas besondere Restaurant ...
Guten Style hat man...oder kann man lernen!
 

Kommentare 1

Gäste - Tania am Sonntag, 30. September 2018 12:14

Hey Bibi,
du sprichst mir aus der Seele! Ich war lange Zeit immer extrem erledigt und müde und war dann auch bei meiner Ärztin und wir haben eine Gesundenuntersuchung gemacht. Bei mir ist auch ein Vitamin D Mangel aufgetaucht. Ich habe dann Vitamin D Tropfen über einen längeren Zeitraum genommen, das hat Wunder bewirkt. Eine gute Freundin, die auch Ernährungsberaterin ist, hat mir dann auch noch von Spirulina erzählt, hast du davon schon gehört? Mir gefällt die Beschreibung auf vitaminexpress.org/de/spirulina sehr gut! Das ist eine Süßwasseralge, welche sehr nahrhaft ist und auch seit vielen, vielen Jahren verwendet wurde und jetzt eben auch bei uns wieder aufgetaucht ist. Ich konnte zuvor nie glauben, dass ein kleiner Mangel sich so schwerwiegend auf mich und mein Gemüt und meine Energie auswirken würde.
Ich finde es toll, dass du darüber schreibst und vielleicht der ein oder anderen mit deinem Beitrag auch helfen kannst!
Alles Liebe,
Tania

Hey Bibi, du sprichst mir aus der Seele! Ich war lange Zeit immer extrem erledigt und müde und war dann auch bei meiner Ärztin und wir haben eine Gesundenuntersuchung gemacht. Bei mir ist auch ein Vitamin D Mangel aufgetaucht. Ich habe dann Vitamin D Tropfen über einen längeren Zeitraum genommen, das hat Wunder bewirkt. Eine gute Freundin, die auch Ernährungsberaterin ist, hat mir dann auch noch von Spirulina erzählt, hast du davon schon gehört? Mir gefällt die Beschreibung auf [url=https://www.vitaminexpress.org/de/spirulina]vitaminexpress.org/de/spirulina[/url] sehr gut! Das ist eine Süßwasseralge, welche sehr nahrhaft ist und auch seit vielen, vielen Jahren verwendet wurde und jetzt eben auch bei uns wieder aufgetaucht ist. Ich konnte zuvor nie glauben, dass ein kleiner Mangel sich so schwerwiegend auf mich und mein Gemüt und meine Energie auswirken würde. Ich finde es toll, dass du darüber schreibst und vielleicht der ein oder anderen mit deinem Beitrag auch helfen kannst! Alles Liebe, Tania
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 15. November 2018

instagram... stay updated!

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign