• Slide79 2

    sweet life & style blog

  • Slide80 2

    sweet life & style blog

  • Wedge 2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide77 2

    sweet life & style blog

  • Slide68 2

    sweet life & style blog

  • Slide2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide87

    sweet life & style blog

LOGO5 2018

Die aktuellen Artikel


4 Minuten Lesezeit (889 Worte)

Von Weihnachten bis Neujahr is family and Kitzbühel time.



Ich liebe Weihnachten, die Zeit davor und danach bis zum Jahreswechsel und für mich ganz persönlich auch der glitzerne Schnee, die Berge und die eisige Kälte, die unserem Anlitz einen leichten rosa Schimmer verleiht.








Ich kenne es auch nicht anders, schon als Kind verbrachte ich jede Weihnachten im Engadin mit meiner Familie, baute Schneemänner, jagte die Skipisten hinunter oder dem Puck hinterher auf der Eisfläche unterm Haus und trank heiße Schokolade mit Sahne vor dem lodernden Kamin.



Es ist irgendwie eine magische Zeit, die hell erleuchtet geschmückten Straßen, der Kerzenschein in den Fensterbänken der Häuser, der Duft nach heißen Maronen und Glühwein, die Mischung aus Vorfreude und Geschäftigkeit, das Päckchenpacken und Plätzchenbacken, das deftige Gänseessen mit Freunden oder das Eintunken der harten Lebkuchen in den dampfenden Weihnachtstee mit Zimtaroma...




Oh wie viele Nächte habe ich als Kind vor dem heiligen Abend wach gelegen, überlegt ob auch ja mein Wunschzettel noch pünktlich ankommt und gebetet, dass ich doch dieses Jahr endlich mal das Christkind zu sehen bekomme.
Dann das verschlossene Wohnzimmer am heiligen Abend, sogar das Schlüsselloch war verklebt, damit ich nur ja keinen Blick in die heilige Stube werfen konnte und dann endlich der große Moment, wenn das Glöckchen läutete und ich eintreten durfte, völlig benommen vom Lichtermeer, dem reich geschmückten Baum und den vielen bunten Geschenken darunter.





Heute schmücke ich schon Tage zuvor den Baum und verbringe auch keine schlaflosen Nächte mehr in Erwartung auf das Christkind, doch der Zauber von Weihnachten ist geblieben, wenn ich dick eingemummelt, eingehakt bei Mann oder Tochter, über den idyllischen Weihnachtsmarkt von Kitzbühel schlendere, glücklich meine heiße Maronentüte in der Hand, rechts und links umringt von bekannten Gesichtern und am Bauernstand meine geliebte Hirschsalami probieren darf.



The same procedure as last year...the same procedure as every year....





Dem Wetter eingemummelt in dicke Daunenmäntel und Winterstiefel...




Dieses Jahr bedanken wir uns besonders bei der lieben Frau Holle, die so fleißig über Tirol die Betten ausgeschüttelt und uns so bereits im Dezember eine traumhafte Schneelandschaft und perfekt präparierte Skipisten beschert hat.





So flitze ich schon seit Wochen fleißig, erst nur mit meinem Mann oder Freunden, und seit ein paar Tagen auch mit der ganzen Familie, die Berge hinunter, egal ob Fleckalm, Pass Thurn, Hahnenkamm oder Horn...wir haben ja reichlich Auswahl hier...
wobei ich am liebsten zum sonnigen Horn hochfahre und dann mittags in der Hornköpflihütte einkehre oder dann doch auf die skitechnisch etwas anspruchsvolleren Pisten hoch zum Hahnenkamm und mittags rein auf Thomschys oder Sonnbühels Panoramaterrassen, wenn mir nach noch mehr Trubel und Schickeria zumute ist.


Die 'Institution' zum Apres Ski, das legendäre und rustikale Stamperl am Kreisel von Kitzbühels Innenstadt, wurde vor ein paar Monaten tatsächlich geschlossen und ersetzt durch die edle Bergdiele des Ehepaars Staybl,
statt ehemals Jägertee fließt nach dem Skitag nun unter freiem Himmel an weißen Stehtischen literweise Prickelndes und statt Specksause auf Holzbrett werden frische Austern geschlürft, alles perfekt gemacht und das entsprechende Publikum dafür gibt es hier in Kitzbühel allemal.



Wir allerdings bevorzugen diese Location erst am Abend mit Restaurantbetrieb, genießen dann ein exzellentes Essen mit guten Weinen in stylischer Ambiente und einem absolut stimmigen Preisleistungsverhältnis.




Genauso läuten wir rustikal am 1. Adventssonntag im Pfanderl, meinem Lieblingslokal in Reith bei Kitzbühel, immer Weihnachten ein, begleitet von Tiroler Liveklängen mit Gitarre und Gesang, Weihnachtsgeschichten und typisch hiesigen Speisen in urigsten Räumlichkeiten.





Auch das Christmas Shopping lässt in Kitzbühel keine Wünsche offen und Portemonnaies gefüllt, dafür sorgen, um nur einige zu nennen, schon das bekannte Familienunternehmen Frauenschuh, die Modegeschäfte Helmut Eder, Sinnesberger Engelhaus und Gwschantler, der italienisch trachtig angehauchte neue Store von Michaela Feyrsinger, Different Fashion und Kitz Glück, Uschi Grote, Allude,
die ausgefallenen Wohn-Accessoires im Country Classics oder bei Böhm.s. oder die stylischsten Küchenhelfer in der Dekothek, aus letzterer habe ich übrigens meinem Mann zum Nikolaus einen Kochkurs geschenkt, sehr zu empfehlen.
Apropos Kochen, seit dieser Saison hat auch im Erdgeschoss der Kitz Galleria das neue Delikatessengeschäft Plangger seine Pforten geöffnet, ich bin gespannt, welche Gourmetfreuden uns dort erwarten.








Zwischen den Tagen gehts wie jedes Jahr mit Freunden zum Sammlerehepaar Mieke und Theo Jongen in die Aaart Foundation, ein besonderes Kunstevent in der spektakulär umgebauten Kirchberger Galerie, begleitet von klassischen Klängen am Klavier mit der wunderbaren Pianistin Greta Erharter... immer dick bei uns im Kalender vermerkt und ein Weihnachtsevent der ganz wunderbaren Art, diesmal mit den Künstlern Jimmy Nelson Fotographie und Szczesny Best of Saint-Tropez.









Doch Weihnachten gehört für mich primär der Familie...endlich wieder alle beisammen im Kitzbüheler Zuhause, 





gemütliches Plaudern am Kamin nach zwei Saunagängen, gemeinsames Kochen, von Wild bis Linseneintopf, lange Spaziergänge,






sogar hoch bis zur Bichlalm,



Einkehren bei Freunden, letztendlich den heiligen Abend mit urig geschmücktem Tannenbaum und reich gedecktem Tisch




und das rauschende Silvesterfest, dieses Jahr mal oben bei unserer legendären Rosi in ihrer Sonnenstube, bei der die ganze Familie am Ende, wie alle anderen Gäste auch, im Dirndl auf den Tischen tanzt. 



Natürlich dem Anlass entsprechend in Tracht, aber mit stylischer Note durch die Leoaccessoires.





hier mit unserer weit über die Grenzen bekannten Rosi, eine wundervolle Frau und aus Kitzbühel nicht mehr wegzudenken!



und einem spektakulären Feuerwerk und Blick auf die ganze Kitzbüheler Umgebung.





Mein Weihnachten in Kitzbühel, eine wundervolle Gelegenheit zum Abschalten, Runterkommen, Durchatmen, die Seele baumeln lassen, viel Spaß und vor allem Zeit haben...







Zeit für Familie und Freunde,
aber auch für mich selbst

und vor allem Zeit... um einfach nur glücklich zu sein.





Frohe Weihnachten Ihr Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr mit ganz viel von genau dieser so kostbaren Zeit wünsche ich Euch von Herzen,

Eure Bibi
Sag mir Dein Sternzeichen und ich verrate Dir Dein...
Plateaus...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 22. Juli 2018

instagram... stay updated!

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign