• Slide79 2

    sweet life & style blog

  • Slide80 2

    sweet life & style blog

  • Wedge 2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide77 2

    sweet life & style blog

  • Slide68 2

    sweet life & style blog

  • Slide2

    sweet life & style blog

  • Bilderband2

    sweet life & style blog

  • Slide87

    sweet life & style blog

LOGO5 2018

Die aktuellen Artikel


4 Minuten Lesezeit (787 Worte)

Spieglein, Spieglein an der Wand...

vorneschuhe

...wer hat die schönsten Schuhe im ganzen Land?

Gibt es eine größere Leidenschaft bei Frauen als Schuhe? Was mich und die Mode betrifft definitiv: Nein!!...und ich nehme an, ich bin nicht die Einzige.

Und ich wage sogar zu behaupten, dass Schuhe viel über den Charakter der 'Schuhmutter' aussagen, so nach dem Motto: "Zeig mir Deine Schuhe, und ich sag Dir, wer Du bist!"...

Denn Schuhe, wie kein anderes Bekleidungsstück, repräsentieren Persönlichkeit und Charakter, sind quasi das Fenster zu unserer Seele und geben Aufschluss über Geflogenheiten bishin zur Lebenseinstellung, dies fand auch eine Studie heraus an der Universität von Kansas.

In dem Zusammenhang fällt mir meine Lieblingstante ein, Gott hab sie selig, sie trug Sommer wie Winter weiße Sneaker zu fast jeder Gelegenheit und jedem Outfit.
Da ich besonders zu weißen Schuhen im Winter seit je her ein gespaltenes Verhältnis habe, versuchte ich sie umzustimmen, doch ohne Erfolg. Irgendwann verriet sie mir auch den Grund:
Jahre her, da machte ein recht teures Schuhgeschäft in ihrer Heimat Stuttgart Räumungsverkauf und sie verliebte sich so sehr in ein Paar dieser stark reduzierten weißen Schuhe, dass sie gleich 3 Stück davon kaufte. Zuhause stellte sie entzückt fest, dass es ihr zum ersten Mal gelang, in dem viel zu dunklen Schuhschrank problemlos morgens ihre strahlend weißen Schuhe zu finden...ja und den Rest der Geschichte könnt ihr Euch sicher denken...

Meine Tante war total modisch desinteressiert, selbstsicher, die Meinung anderer interessierte sie nicht, sehr praktisch veranlagt und sparsam, so passten die weißen Schuhe perfekt zu ihr, egal zu welcher Jahreszeit.
Laut dieser Studie legen übrigens Menschen mit Bindungsangst sehr viel Wert auf ein gepflegtes Schuhwerk, das sie auch regelmäßig austauschen oder extrovertierte und weltoffene Menschen greifen oft zu bunten ausgefallenen Schuhen.
Bei zickigen Frauen fällt die Wahl öfter auf Ankle Boots, wogegen genügsame und liebenswürdige Menschen sich doch eher für die bequemeren Varianten entscheiden wie Balllerinas oder Chucks.
Wer mit abgetragenen Schuhen durchs Leben geht gilt in dieser Studie als tolerant und vorteilsfrei.
Also danach bin ich wohl extrovertiert und zickig zugleich??...

Aber viel wichtiger, als die daraus zu interpretierende Charaktereigenschaft, ist die Authentizität, ich lege immer Wert darauf, dass meine Schuhe nicht nur am Fuß gut sitzen, sondern auch zu mir passen, mich qausi im Geschäft anlächeln, ob ein Star oder Sternchen in der Gala sie am Fuß tragen, interessiert mich eher weniger bis gar nicht.
Würde eh 'in die Hose gehen', denn alle Kleidungsstück wirken einfach an jedem anders, was dem Einen auf den Leib geschnitten ist, sieht beim Anderen merkwürdig aus, vom Nachahmen halte ich normalerweise wenig.

Und bei Schuhen ist ja dann auch noch das Problem der Passform, ich habe nie verstanden, wie man alle seine Schuhe im Internet kaufen kann, die feschen und muskulösen 'Zalandomänner' bei der Auslieferung haben zwar ihren Reiz, doch leider komme ich selten in diesen Genuss, kaufe ich doch meistens im Laden, schade ansich.

Vor allem seit ich blogge versuche ich die Kosten für meine Anschaffungen im Zaune zu halten, aber bei Schuhen spare ich ungern, denn für ganz wenig Geld ist es einfach fast unmöglich, einen qualitativ hochwertigen Schuh aus gutem Material und vernünftiger Ergonomie zu finden, vor allem bei Schuhen mit Absatz.
Und meistens bekommt man auch etwas für sein Geld, besondere Schuhe, mit denen ich vielleicht auch sogar noch ein schönes Einkaufserlebnis verbinde, begleiten mich oft über sehr viele Jahre und werden zu meinen Lieblingsstücken.
Natürlich freue ich mich dann schon so manches Mal auch über ein Schnäppchen oder entdecke sogar einen Designerschuh im Second Handladen, aber bitte nur, wenn dieser kaum getragen wurden, so erwarb ich gestern in München 2. Hand einen fast neuen silbernen Cinderella- nein Prada Slingpumps ?, ein Traum sage ich Euch...kommt auf einem der nächsten Instaposts.

Schuhe haben eben für mich diese magische Anziehungskraft, deren Charme ich nunmal kaum widerstehen kann.
Kein Wunder, dass ich mir so gerne die Heineken Werbung anschaue, in der ein Ehepaar den Gästen ganz stolz ihre neuen Ankleidezimmer präsentieren, ihres ist gefüllt mit über 1000 Schuhen, seines dagegen mit noch mehr Flaschen Heineken Bier...

Und gerade mit Schuhen kann ich so wunderbar gewagt kombinieren, ein Pump zur Trainingshose, ein Sneaker zum Leinenkleid oder ein Cowboystiefel zum Trachtenlook, ich liebe diesen Mix, wie Ihr unschwer auf meinen Fotos auch erkennen könnt.

Und welchem Mann können wir nicht ein Lächeln entreißen, wenn wir ihn abends mit dem kleinen Schwarzen und den sexy High Heels begrüßen...
Nur das elegante Laufen darin musste ich anfangs erst lernen, mittlerweile hingegen, muss ich eher lernen, darin bis am Ende des Abends würdevoll auszuharren, muss leider irgendwie am Alter liegen...
Nicht selten habe ich ein Paar einrollbare Ballerinas in der Handtasche, wenn die Schmerzen unerträglich werden sollten.

Also Hand aufs Herz, welcher Schuhtyp seid ihr, sicherlich nicht der selbe wie meine Tante, oder?

Ich jedenfalls kann Aschenputtel nicht verstehen, für schöne Schuhe täte ich alles, für einen Königssohn allerdings nicht?!

Eure Bibi

"Kind, ich kauf Dir...
Ich liebe Falten...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 22. Juli 2018

instagram... stay updated!

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign