3 minutes reading time (595 words)

Die Qual der Wahl meines neuen Brillengestelles!

IMG_5037

Ich hatte mir endgültig meine alte Brille leid gesehen, zog sie auch schon lange nicht mehr an, außer beim abendlichen fernsehen oder gelegentlich beim Autofahren, und entschied, mir eine neue zu gönnen.

Doch wenn schon diese Investition tätigen, dazu noch mit teuren Gleitsichtgläsern, dann sollte es auch, modisch wie ich nun mal ausgerichtet bin, eine stylische und total andere sein als das Vorgängermodell.

Ich klapperte Münchens Optiker ab, wusste ich doch ungefähr, wie sie aussehen sollte, nämlich groß und statementmäßig, aber trotzdem auch seriös und auch irgendwie zeitlos!!

Ja das Dasein einer Brillenschlange ist nicht ganz unproblematisch, will ich ja weder aussehen wie meine damalige Oberlehrerin, noch wie Nana Mouskouri oder Mireille Mathieu (Ihr Lieben, bitte nicht persönlich nehmen), dann doch eher eine Mischung aus Elton John und Karl Lagerfeld??... 

Da ich mit Minus 2,5 mir keine Gedanken um die Dicke der Gläser und somit auch die Stärke und Größe des Gestelles machen musste (bei deutlich mehr Dioptrien wird es nämlich mit den großen Gestellen schwierig!), war ich diesbezüglich ganz frei in meiner Auswahl, hier war mir aufgrund der Gleitsichtfunktion nur wichtig, dass es ein guter Optikermeister ist, damit beim in die Ferne Schauen und Lesen auch wirklich das Gleiten problemlos möglich ist.

Aus gewichtstechnischen Gründen, aber auch der Tatsache geschuldet, etwas tollpatschig zu sein und die Brille öfters mal runterzuschmeißen, fällt meine Wahl schon seit je her auf gute Kunststoffgläser mit der höchsten Entspiegelung.


Wichtig war mir nur, wie oben schon erwähnt, die Größe, denn je flächiger und größer ein Gesicht, je breiter sollte auch das Gestell sein, um tendenziell eher schmaler zu wirken, so kennt Ihr bei mir auch nur ausschließlich große Sonnenbrillengestelle!!

Und da begann auch schon die Krux an der Sache, denn im Sichtbrillenbereich ist die Auswahl an oversized Modellen verschwindend gering, also doch die eierlegende Wollmilchsau??Aber so schnell gab ich mich nicht geschlagen, und bat einfach sämtliche Optiker, bei gewissen Sonnenbrillengestellen die Gläser zu entfernen.... man muss sich in der Not nur zu helfen wissen, ging zwar nicht immer, manchmal waren die Gläser auch verklebt, aber meistens klappte es.


So jetzt wird es Ernst und ich lasse Euch ein wenig teilhaben an meinen Entscheidungsvorläufern, ich hoffe, Ihr habt Lust dazu:



 

Da wäre erstmal dieses Modell, ein Klassiker von Burberry, klassisch, oversized, zweifarbig mit einer gewissen sportlichen Note aber wegen der Zweifarbigkeit doch etwas unruhig und ins Auge springend...




Es folgt meine geliebte Nickelbrille, als Sonnenbrille habe ich ganz viele davon, diese hier mal in ganz schwarz, aktuell total angesagt, aber doch, wenn man nicht X Brillen besitzt, sehr speziell und vielleicht auch zum sich-über-Sehen irgendwann, und definitiv gar nichts für meinen Mann...




Nicht nur Axe Schröder liebt sie, die klassische oversized Pilotenbrille in Gold, auch bei mir gehört sie zur Standardausrüstung, allerdings bisher nur bei Sonnenbrillen, durch den feinen Goldrand unauffälliger aber am Ende doch irgendwie gewöhnungsbedürftig...




Ja und dann wäre da noch die Schmetterlingsform, auch wieder modisch von den Toten auferstanden, hier mal mit dickem schwarzen Rand, absolut Statement durch Form und Schwere des schwarzen Gestelles, also alles andere als zeitlos...




Als letztes noch eine oversized Tropfenform mit leicht hochgestellten Enden von YSL in einem dunklen Braun, somit nicht so hart zum Gesicht, auch das Gestell zwar modisch aber doch klassisch angehaucht mit geraden schmalen seitlichen Bügeln ohne Schnickschnack...




 Na, seid Ihr gespannt, wie ich mich am Ende entschieden habe? 



Die letzte ist es geworden und ich liebe Sie.....


...ein Glück meine Familie auch und Julia, die wenige Tage nach meinem Brillenkauf zu mir zum Fotografieren kam, und natürlich auch diese tollen Fotos gemacht hat, musste zwar erst, der Größe und des ungewohnten Anblickes wegen, schlucken, doch dann war sie begeistert... Glück gehabt!!


Jetzt hoffe ich nur noch, dass Sie auch Euch gefällt, denn ab jetzt werdet Ihr mich öfters mit Brille ertragen müssen,


Frohe Ostern und geruhsame Festtage,


Eure Brillenschlange Bibi

​Frohe Ostern Ihr Lieben...
Müssen Hosen immer uni sein?...definitiv NEIN!!
 

Kommentare 2

Gäste - Claudia am Freitag, 30. März 2018 21:15

Meine liebe Bibi!!!Ich hätte für dich auch die 1 oder eben das letzte Modell gewählt-steht dir super gut!!Bei mir ist Brillenkauf auch immer ein riesen Akt, weswegen ich auch gern auf Kontaktlinsen setze...Bist du nun endgültig weg bei Insta? Wie geht es dir damit??Oder hast du einen heimlichen Lese-Account??Ich mache gerade eine erholsame Zwangspause....ich sage nur: "Shadowban"!!!!!Schöne Ostern, Claudia (Insta: Yumymamy, http://www.yumymamy.wixsite.com/yumymamy)

Meine liebe Bibi!!!Ich hätte für dich auch die 1 oder eben das letzte Modell gewählt-steht dir super gut!!Bei mir ist Brillenkauf auch immer ein riesen Akt, weswegen ich auch gern auf Kontaktlinsen setze...Bist du nun endgültig weg bei Insta? Wie geht es dir damit??Oder hast du einen heimlichen Lese-Account??Ich mache gerade eine erholsame Zwangspause....ich sage nur: "Shadowban"!!!!!Schöne Ostern, Claudia (Insta: Yumymamy, www.yumymamy.wixsite.com/yumymamy)
Gäste - EvelinWakri am Samstag, 31. März 2018 22:16

Liebe Bibi!
Alles ganz wunderbare Modelle und ich kann mir vorstellen, wie schwer Dir die Entscheidung gefallen ist. Es war eine gute, perfekte Wahl, denn die Brille steht Dir hervorragend und ich hoffe, auf viele schöne Fotos von Dir mit Brille.
Schöne Osterfeiertage und liebe Grüße
EvelinWakri

Liebe Bibi! Alles ganz wunderbare Modelle und ich kann mir vorstellen, wie schwer Dir die Entscheidung gefallen ist. Es war eine gute, perfekte Wahl, denn die Brille steht Dir hervorragend und ich hoffe, auf viele schöne Fotos von Dir mit Brille. Schöne Osterfeiertage und liebe Grüße EvelinWakri
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 26. April 2018

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign