wollkleidhinten.jpg

Ein Kleid...

...so verschieden kombiniert!

Da fand ich doch vor ein paar Monaten bei Zara ein Wollkleid in wunderschönem Dunkelblau, schmal geschnitten und vor allem für gerade mal 25,-Euro .
Ich dachte nicht lange nach und nahm es mit, doch was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnte, war, dass genau dieses 'Schnäppchen', wie wir in Köln so zu sagen pflegen, so oft von mir angezogen wird, so wunderbar verschieden zu stylen ist und immer gut aussieht.


Ob mit meiner geliebten Fake Fur Weste...


mit meinem bunten Missoni Mantel...


...Ton in Ton mit meinem Kashmereponcho und orangem Farbklecks...


...oder last but not least mit meinem grasgrünen XXL Mohairschal.


Sind es nicht gerade oft die unerwarteten und vielleicht auch noch preiswerten Käufe, die zu unseren Lieblingsteilen werden?
Besonders auch noch, wenn sie so kombinationsfreudig und nur mit wenigen Handgriffen leicht umzustylen sind.
In diesem Falle hatte ich alles im Schrank, was ich zum Komplettieren brauchte...also blieb es bis zum Schluss, trotz mehrerer Looks, bei dem Kleid bei den anfänglichen 25,- und einem Volltreffer auf ganzer Linie !!

Nicht immer habe ich eine solch trüffelschweinische Nase, andere Male machte ich ähnliche Schnäppchen, musste dann jedoch für ein heiden Geld dazu kaufen, da es irgendwie zu nichts Vorhandenem passen wollte, da wurden dann leicht aus Angebotskäufen halbe Geldanlagen... 

Aber bleiben wir bei meinem Wollkleid und stellen fest: Schön muss nicht immer teuer sein!!

Übrigens, nichts streckt so die Silhouette wie ein schmales langes Kleid, möglichst noch in dunkler Farbe, denn es verdeckt, was man verdecken möchte, und wenn das nicht reicht, ziehen wir einfach noch etwas Längeres darüber und schon ist der Look  perfekt, egal in welcher Kleidergröße.
Natürlich helfen beim Strecken auch noch Schuhe mit Absatz, hier fällt bei einem solchen Kleid meine Wahl oft auf schmale hohe Stiefeletten, am liebsten Ancle Boots mit Absatz, genauso gerne greife ich aber auch zu stylischen Sneakern, wähle dabei aber gerne die mit Plateau, um doch wenigsten noch ein paar Zentimeter gestreckt zu werden.

Und dazu ist ein Wollkleid noch so unendlich gemütlich und auch auf Reisen so praktisch, wie man es in den Koffer schmeißt, so kommt es auch wieder raus.
Ich achte allerdings bei figurbetonten Modellen auf eine festere und strukturierte Wolle, hier ist es beispielsweise die schmeichelnde Längs-Rippe, damit nicht jede Hautunebenheit ungewollt abgezeichnet wird.


Ein Kleid ... so verschieden kombiniert.
Habt Ihr auch solche Teile im Schrank, die Euch so viel Freude bereiten und so wenig gekostet haben?

Eure Bibi

Instagram… stay updated!

follow me

Made with love by Schokoladenjahre. All rights Reserved.
Powered by Cyber-D-Sign